400 Euro job

von
jenna

bei einen 400 euro job kommt man doch keinen sozialversicherungsnachweis von arbeitgeber....wie kann man da dann in nachhinein die zeiten nachweisen des 400 euro jobs.

danke

von
herbius

wie hoch ist die höchstrente?
wie hoch ist die durchschnittsrente?

von
KSC

doch, den Nachweis sollte man bekommen! Wenn nicht, beachtet Ihre Personalstelle die Vorschriften nicht (oder Sie haben "die Dinger" nichtsahnend entsorgt?)

Fragen Sie beim Arbeitgeber nach - der ist dazu verpflichtet Ihnen Durchschriften der Meldungen zu geben.

von
Schiko.

Wenn sie die rente nur für den 400 eurojob meinen
sind dies 4,24 euro renten-
zuwachs im jahr bei 4,9 % selbstbeteiligung.
Ohne zuzahlung nur 3,20.

Meinen sie aber die höchst-
mögliche rente bei jewei-
ligen jahresverdienst bis zur
bemessungsgrenze ergibt sich
folgendes:

In 40 jahren euro 1912
In 45 Jahren euro 2122
In 50 Jahren euro 2340

Dies gilt für die alten bundesländer, aber nicht für
knappschaftsrentner.
Geringfügige erhöhungen kön -
nen sich durch durchschnitts-werte wie
lehrzeit, schulausbildung etc.
ergeben.
Mit durchschnittsrente meinen sie wahrscheinlich
die rente bei jährlichen durchschnittsverdienst.
Für 2008 sind es 30084 euro für 1 EP. und 26,56
rentenwert.
In 40 jahren 1.062,40, in
45 jahren 1.195,20 (eck-
rentner), in 50 jahren 26,56
x 50 euro 1328 bruttorente.

MfG.

von
sissi

guten abend,

wollte mal nachfragen ob die nachweise von den arbeitgebern für die rentenversicherung unbeding braucht....habe die entsorgt, da der Rentenversicherungsverlauf stimmt....bin 40 jahre alt.
Dachte wenn der rentenversicherungsverlauf bis jetzt stimmt verlangen die von der rentenversicherungsanstalt doch die meldescheinigungen bestimmt nicht mehr.
oder?

mfg
sissi

von
Kai-Uwe

Es sollte wohl jedem klar sein das man Meldebescheinigungen und Verdienstnachweise aufbewahrt. Auch wenn sie in der Rentenbescheinigung wiedergegeben sind . Denn Sie müssen den Nachweis erbringen wenn Sie Fehlzeiten haben.

von Experte/in Experten-Antwort

Nach den Meldevorschriften hat auch der Mini-Job-Arbeitgeber jedem Arbeitnehmer einen Sozialversicherungsnachweis für die Dauer dieser Beschäftigung auszustellen. Fragen Sie beim Arbeitgeber nach.

von Experte/in Experten-Antwort

Man sollte die Daten des Versicherungsverlaufes mit den Bescheinigungen der Arbeitgeber/KK/AfA vergleichen. Sind keine Unstimmigkeiten vorhanden, so kann man/frau diese Unterlagen vernichten. Bei Unstimmigkeiten eine Kopie des Beleges an die zust. RV einreichen.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Höchstrente bei 45 Jahren wäre 2.113,45 EUR
Die Durchschnittsrente bei 45 Jahren wäre 1.195,20
Beides Stand 2008

von
herbius

hallo experte !
frage , handelt es sich bei ihren angaben um bruttorenten ?

danke