400 Euro Job

von
Merida

ich habe von einem Rentenberater gehört, dass ich, wenn ich einen 400 Euro Job annehme, von dem Geld was in die Rentenversicherung einzahlen kann.

Jetzt zu meiner Frage, wenn ich neben der vollen EU-Rente einen 400 Euro Job annehme, macht das Sinn dann auch in die Rentenversicherung einzuzahlen? Wirkt sich das auf meine EU-Rente aus? Geht das überhaupt?

Liebe Grüße
Merida

von
Schade

Ja das geht, wirkt sich jedoch nicht auf die EM Rente sondern bestenfalls auf die spätere Altersrente aus.

Aber das ist Zukunftsmusik und kann mit den gemachten Angaben online nicht beurteilt werden. Es kann durchaus auch sein, dass die anschließende Altersrente gleich bleibt.

von
DarkKnightRV

Hallo Merida,

1. Minijob geht bis 450 Euro

2. Minijobs sind rentenversicherungspfllichtig seit letztem Jahr

3. Macht keinen Sinn, da in der EM-Rente die Zurechnungszeit drin ist und der Zeitraum rentenrechtlich belegt ist

4. Bei Aufnahme Minijob am besten von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen

8)

von
Merida

ich darf neben der Rente nur 400 Euro dazuverdienen

Experten-Antwort

Minijobs bis 450,00 EUR unterliegen für neue Beschäftigungsverhältnisse ab 01.01.2013 grundsätzlich der Rentenversicherungspflicht. Die Beiträge werden vom Arbeitgeber (15%) und vom Arbeitnehmer (3,9% beziehungsweise 13,9 % bei Beschäftigung in Privathaushalten) getragen. Gegenüber dem Arbeitgeber kann für die Zukunft erklärt werden, dass keine Arbeitnehmerbeiträge abgeführt werden sollen.
Auf die Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente haben Beitragszahlungen für Monate nach dem Eintritt der Erwerbsminderung keine Auswirkung. Diese im Rahmen des Hinzuverdienst eingezahlten Beiträge werden erst bei einer Folgerente in die Berechnung einbezogen.
Durch die eigene Beteiligung an der Beitragstragung entstehen vollwertige Pflichtbeiträge in der Rentenversicherung. Ob diese Beiträge Vorteile bei einem späteren Altersrentenbezug haben, kann nur in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden.
Die Hinzuverdienstgrenze für die Rente wegen voller Erwerbsminderung in voller Höhe hat sich ab 01.01.2013 ebenfalls von bisher 400,00 € auf 450,00 € monatlich erhöht.

von
=//=

Zitiert von: Merida

ich darf neben der Rente nur 400 Euro dazuverdienen

400,- EUR waren mal...bis 12/2013. Guten Morgen. ;-)
Ab 2014 = 450,- EUR

von
Rudi

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rententipp/mehr_hzv_moeglich.html

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.