400€ Job

von
Georg

Hallo!
Ich habe als Frührentner (63 Jahre, Rente nach ATZ) in 2009 einen 400€ Job angenommen. Für 2009 wurden pauschal 660€ an die RV überwiesen.
Wird das irgendwann, bei einer Rentenneuberechnung, angerechnet???

Gruß
Georg

von
zelda

Hallo Georg,

als Altersvollrentner sind Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungsfrei. Die Pauschalbeiträge Ihres Arbeitgebers werden bei der Rentenberechnung nicht mehr mit angerechnet.

Ihr Arbeitgeber muss trotzdem Pauschalbeiträge an die Rentenversicherung abführen. Ihm soll es nicht zum Vorteil gereichen, dass er einen Altersrentner beschäftigt. Zum Nachlesen: § 5 Abs. 4 und § 172 Abs. 3 SGB VI.

MfG

zelda

von
-_-

Nach § 76b Abs. 4 SGB 6 sind Beschäftigte von der Ermittlung von Zuschlägen an Entgeltpunkten für Arbeitsentgelt aus geringfügiger versicherungsfreier Beschäftigung ausgeschlossen, wenn für sie - neben der Versicherungsfreiheit wegen geringfügiger Beschäftigung - Versicherungsfreiheit nach § 5 Abs. 4 SGB 6 vorliegt

* als Bezieher einer Vollrente wegen Alters,

* als Versorgungsbezieher, wegen des Erreichens der Regelaltersgrenze oder

* wegen einer Beitragserstattung.

Obwohl auch hier der Arbeitgeber dennoch den Pauschalbeitrag in Höhe von 15 % (für Zeiten bis 30.06.2006 12 %) bzw. 5 % (vgl. § 172 Abs. 3, 3a SGB 6) zu zahlen hat, besteht kein Anlass, diese Beitragszahlung leistungsrechtlich zu honorieren, da die Betroffenen ihr Versicherungsleben entweder bereits abgeschlossen haben oder für sie keine Möglichkeit mehr besteht, einen Rentenanspruch zu begründen.

Experten-Antwort

Den Vorbeiträgen ist nichts mehr hinzuzufügen. Nachdem Sie anscheinend eine Altersvollrente erhalten, sind Sie versicherungsfrei in Ihrer geringfügigen Beschäftigung. Diese Zeiten aus dem Minijob werden also bei Ihrer Rente nicht mehr berücksichtigt.

von
Georg

Danke!