45 Beitragsjahre schon mit 60 erreicht

von
Frank B.

Hallo,

meine Frau wird dieses Jahr 60 und hat zu diesem Zeitpunkt bereits 45 Jahre eingezahlt.
Ist es möglich ev. mit Abschlägen eher in Rente zu gehen?

von
HLRT67

nein - die Altersrente für besonders langjährig Versicherte kann nicht mit Abschlägen bezogen werden; im konkreten Fall (Jg. 54) also frühestens mit 63 + 4 Monaten

von
Frank B.

DANKE!!!

von
=//=

Zitiert von: HLRT67

nein - die Altersrente für besonders langjährig Versicherte kann nicht mit Abschlägen bezogen werden; im konkreten Fall (Jg. 54) also frühestens mit 63 + 4 Monaten

Nein, nach dem DERZEIT NOCH GELTENDEN RECHT gibt es diese Altersrente (für besonders langjährig Versicherte) erst mit 65 Jahren ohne Abschlag. Eine vorzeitige Inanspruchnahme ist nicht möglich.

Sie meinen wohl die Altersrente für langjährig Versicherte. Dafür benötigt man allerdings nur 35 Versicherungsjahre.

Das evtl. neue 63.er-Gesetz ist noch immer nicht durch!!! ;-)

von
Frank B.

Sorry, da steig ich jetzt nicht durch.
Kann man das bitte erklären.
Die 63er Rente, denke ich, ist doch mittllerweile durch den BT.

von
DarkKnight RV

Hallo Frank,

das neue Gesetz ist noch nicht einmal im BT!!

Und durch ist es erst im Mai (so ist die Planung)...

Stand jetzt, kann ihre Frau mit 63 Jahren die Altersrente für langjährig Versicherte bekommen (Abschlag 9,6%).
Kommt das neue Gesetz so wie im Entwurf, könnte sie mit 63 Jahren und 4 Monaten die Altersrente für besonders langjährig Versicherte abschlagsfrei bekommen!

8)

von
Schade

Ergänzung:

Gestern wurde es von der Bundeskanzlerin und den Ministern (Kabinett) besprochen.
Der Bundestag ist ein anderes Gremium.....:)

(sollte man gestern in den Nachrichten gesehen haben und die Bilder aus dem Besprechungszimmer der Minister und die aus dem Plenarsaal kann man eigentlich nicht verwechseln. Zumindest wenn man ein bischen politisch bewandert ist)

von
Frank B.

Danke in die Runde (auch für die Nachhilfe in Sachen der verschiedenen Lokalitäten) ;-)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Frank B.,
ich denke die Runde hier hat Ihnen schon die korrekten und auch hilfreiche Informationen geboten.
Ohne schwerbehindertenausweis kann Ihre Frau vor 63 keine Altersrente bekommen (aktuell geltendes Recht).
Was bei den ganzen Änderungen am Ende tatsächlich und in welcher Form im Gesetz landet, bleibt abzuwarten.

von
Frank B.

Grüße in die Runde!

Erhöht sich für meine Frau der Rentenanspruch, wenn sie nach Erreichen der 45 Beitragsjahre weiter voll arbeitet und volle Beiträge zahlt oder kann sie aufhören und dann mit 63(+4 M) die volle Rente beziehen?

von
Frank B.

hatte einen Denkfehler
nun alles klar
danke