45 Jahre Anrechnungszeiten

von
radex67

Hallo,
ich habe seit dem 01.11.1984 ununterbrochen Beiträge in die Rentenkasse bezahlt. Davon waren 1,5 Monate durch Beiträge in Arbeitslosigkeit und 30 Monate durch freiwillige Beiträge während Zeiten an einer Berufsfachschule bedingt. Kann ich nun mit 65 Jahren in Rente gehen oder zählen diese Zeiten (Arbeitslosigkeit und freiwillige Beiträge) nicht mit.
Vielen Dank und viele Grüße

von
Schade

wenn in 15 Jahren (dann sind die 45 Jahre voll) das Gesetz noch so ist wie heute, dann ist die Rente wohl mit 65 abschlagsfrei möglich.

Aber????

von
radex67

Hallo,
ja, wer weiß.
Mir ging´s in erster Linie darum, ob Arbeitslosigkeit und Zeiten freiwilliger Einzahlung zu den 45 Jahren dazu zählen, oder nur Zeiten mit Pflichtbeiträgen anerkannt werden.
Gruß

von Experte/in Experten-Antwort

Grundsätzlich werden Zeiten des Bezugs von Arbeitslosengeld I und auch freiwillige Beiträge angerechnet.