450€-Job

von
pedro

Ich erhalte eine Altersrente wg/Schwerbehinderung ( 63 J ).

Muss ich einen Minijob der RV melden.

Und - auch wenn hier nicht das Finanzamt ist - muss ich bei einer Rente von insgesamt 750 € plus eben dann 450 € Steuern bezahlen?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo pedro,

ja, den Minijob müssen Sie Ihrem Rentenversicherungsträger melden.

Fragen zum Steuerrecht können in diesem Forum leider nicht beantwortet werden.

von
=//=

In Ihrer Steuererklärung müssen Sie den Minijob auf jeden Fall angeben. Ob Sie dann Steuern zahlen müssen, darüber entscheidet das Finanzamt.

von
ottonormalVerbraucher

Hallo
Also ich brauch den Mini Job nicht beim FA angeben.

von
W*lfgang

Hallo Pedro,

bei der Besteuerung des Mini-Jobs gibt es 3 Möglichkeiten:

1. pauschaler Abzug von 2 %
2. Besteuerung nach "Lohnsteuerkarte", also den für Sie geltenden Steuermerkmalen - i. d. R. werden dann keine Steuern abgezogen
3. Pauschale Lohnsteuer von 20 %

Üblicherweise wird 1. Variante gewählt, damit ist dieses Einkommen steuerrechtlich 'abgehakt' und wird im Rahmen der ESt-Erklärung nicht mehr als zusätzliches steuerpflichtiges Einkommen berücksichtigt.

Können Sie bei der DRV hier nochmal nachlesen:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/18_steuerrecht/node.html;jsessionid=6094B2C5C8C64CB5A9893CD4BF34A825

Gesicherte Informationen natürlich nur möglich über Finanzamt, Steuerberater, Lohnsteuerhilfevereine und Anwälte mit entsprechender Qualifikation/Zulassung.

Gruß
w.