47 beitragsjahre

von
alois

hallo im forum
habe bereits 47 jahre beiträge gezahlt bin jetzt 61,5 jahre nun bin ich krank kannich krankengeld beziehen und dann ev.noch arbeitslosengeld beantragen um mit 63 in rente gehen danke

von
Herz1952

Hallo Alois,

ich sehe das so: Sie haben doch schon aufgrund ihrer Beiträge das Soll von 45 Beitragsjahren erfüllt (47 Jahre).

Natürlich können sie nicht Krankengeld und Arbeitslosengeld gleichzeitig erhalten. Was Ihnen noch fehlt sind ca 1 und 1/ Jahr Lebensalter.

Entweder Sie bekommen evtl. so lange noch Krankengeld oder wenn nicht beantragen Sie ALG I. Das Arbeitslosengeld zwischen 61. und 63. Lebensjahr wird nur bei den Beitragsjahren für die notwendigen 45 Jahre nicht mitgerechnet, was bei Ihnen für die abschlagsfreie Rente auch nicht notwendig ist.

Das Krankengeld ist normal höher als das Arbeitslosengeld, aber beide Bezüge müssten sich Rentenerhöhend auswirken.

Mal sehen, was der Experte dazu sagt.

Es bleibt Ihnen nur noch zu wünschen, dass Sie wieder gesund werden und die Rente viele Jahre nach dem 63 Lebensjahr genießen können.

Herz1952

von
Herz1952

Soll heißen: 1 und 1/2 Jahr Lebensalter.

Herz1952

von
W*lfgang

Hallo alois,

die Krankenkasse (KK) wird sich das nicht allzu lange anschauen, die wollen möglichst schnell von der KG-Zahlung runterkommen. Sie müssen evtl. damit rechnen, dass die KK Sie in 'nächster' Zeit zum Reha-Antrag auffordert ...der dann in einen EM-Rentenantrag kippen kann. So kommen Sie dann nicht in die abschlagsfreie Altersrente, ggf. sogar nur in die 'alte' EMRT.

Sorry für die deutlichen Worte - so kann es laufen, muss aber nicht. Aber das finanziell Schlimmste sollte man auch vor Augen haben.

Mein Rat: erst mal abwarten, ggf. hier später noch mal nachfragen, wenn sich Ihre Situation 'zuspitzt'.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo alois,

nach der geschilderten Sachlage werden Sie die Bedingungen für die abschlagsfreie Altersrente mit 63 Jahren voraussichtlich erfüllen können, sofern Sie z. B. Krankengeld oder Arbeitslosengeld I bis zum 63. Lebensjahr beziehen.
Ob und inwieweit die Krankenkasse Sie bei länger andauernder Krankheit auffordert einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente zu stellen, können wir jedoch nicht vorhersehen.