50% SbH

von
Ulrich

Ich bin 1/1955 geboren und habe 50% Schwerbeschädigung.
Stimmt es das ich mit 62 Jahren in Rente gehen kann.
Wenn ja, zu welchen Bedingungen?

von
Aha

Anspruch auf Altersrente für schwerbehinderte Menschen können Sie frühestens mit 60 Jahren und 9 Monaten (Abschlag 10,8%) geltend machen, wenn Sie

- die Wartezeit von 35 Jahren (420 Monate mit rentenrechtlichen Zeiten) erfüllen und
- zum Beginn der Rente noch oder wieder mind. einen GdB von 50 besitzen

Diese Rente können Sie natürlich auch mit 62 Jahren in Anspruch nehmen.

Abschlagsfrei wäre diese Rente mit 63 Jahren und 9 Monaten.

Vor Erreichen der Regelaltersgrenze darf Ihr Hinzuverdienst 400 EUR grds. nicht übersteigen.

Vertrauensschutztatbestände gibt es bei dieser Rentenart für 01/1955 Geborene NICHT!

von
Beitrag

Wenn die SB dann noch vorliegt und Sie (bis dahin) 35 Versicherungsjahre aufweisen können, dann können Sie frühestens mit 60 Jahren und 9 Monaten und 10,8% Abschlag oder mit 63 und 9 Monaten ohne Abschlag die Altersrente wegen SB auf Antrag bekommen.

Experten-Antwort

Wenn Sie zum Rentenbeginn die bereits beschriebenen Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, dürfen Sie auch gerne mit 62 in Rente gehen, bei einer dauerhaften Rentenminderung von 6,3 Prozent.