5/3 Jahesfrist wg EU auch bei Arbeitssuchend

von
Tante Käthe

Guten Tag,
in einem anderen Beitrag heißt es:
"Wenn in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen zurückgelegt wurden...so ist eine EU-Rente möglich(bei den anderen z.B. medizinischen Vorraussetzungen)."
Wird die 5/3 Jahresfrist erhalten, wenn keine Pflichtbeiträge, aber arbeitssuchend bei der AfA gemeldet? ALG1 ist erschöpft, ALG2 bekomme ich nicht weil Ehemann verdient.

von
Knut Rassmussen

Arbeitssuchend melden ist leider nicht ausreichend. Sie müssen sich arbeitslos melden. Diese Zeit der Arbeitslosigkeit kann (je nach den davor liegenden Versicherungszeiten) den Anspruch auf Erwerbsmidnerungsrente aufrecht erhalten. Die genauen Details sollten Sie dierekt abklären, am besten durch ein persönliches Gespräch.

Experten-Antwort

Hallo Tante Käthe,
verlängert wird der 5-Jahreszeitraum um Anrechnungszeiten. Soweit Sie lediglich arbeitssuchend und nicht arbeitslos gemeldet sind, kann dies der Anerkennung einer Anrechnungszeit entgegenstehen.