§ 6 SGB VI

von
Justus

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zur Befreiung von der Rentenversicherungspflicht nach § 6 SGB VI. Diese ist ja für bestimmte Berufsgruppen - wie z.B. Rechtsanwälte - möglich. Meine Frage bezieht sich auf die Reichweite der Regelungswirkung eines solchen Befriungsbescheides. Dieser ist ja tätigkeitsbezogen (§ 6 Abs. 5 SGB VI). Heißt das, dass die Befreiung nur für das jeweilige Arbeitsverhältnis bei dem Arbeitgeber erteilt wird, also immer nur für ein konkretes Arbeitsverhältnis, oder wird die Befreiung generell für eine Tätigkeit erteilt, z.B. generell für die Tätigkeit als Rechtsanwalt oder Syndikus? Interessieren würde mich dies vor allem auch in Bezug auf den Syndikus, da meines Wissens bei der Tätigkeit als Syndikus die Befreiung von der konkreten Art der Tätigkeit abhängig ist

Experten-Antwort

Eine Erstreckung der Versicherungsbefreiung ist bei Mitgliedern einer berufsständischen Versorgungseinrichtung auch auf andere Tätigkeiten möglich, wenn diese infolge ihrer Eigenart oder vertraglich im voraus zeitlich begrenzt ist und der Versorgungsträger für die Zeit der Tätigkeit den Erwerb einkommensbezogener Versorgungsanwartschaften gewährleistet.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.