Ab in den Ruhestand

von
Frank Braun

Hallo,
ich habe mich jetzt entschieden, ich gehe in den Ruhestand.
Wie bekommt man die volle Erwerbsminderungsrente?
Kann ich die einfach so beantragen?
Wo gibts die Formulare und wie lange dauert die Bearbeitungszeit?
Welche Krankheiten sollte ich angeben, wie stehen die Chancen?
Mein Hausarzt sagte, dass mit psychischen Krankheiten die Chance fifty-fifty wäre, es könnten hin und wieder aber auch 50 Prozent sein.
Ich bin 48 Jahre alt und gemäss Rentenauskunft würde ich 1.600 Euro Erwerbsminderungsrente erhalten.
Geil.
Bitte nur ernstgemeinte Ratschläge und keinen Unfug schreiben.
Ich will für immer aussteigen.
Gruss
Frank B.

von
Robinson

Du musst in den EM Antrag nur reinschreiben dass du nicht mehr arbeiten willst dann klappt das schon.

von
Frank Braun

Zitiert von: Robinson

Du musst in den EM Antrag nur reinschreiben dass du nicht mehr arbeiten willst dann klappt das schon.

Ist das alles? Ist das wirklich so simpel?
Kann ich also angeben, dass Sie grünes Licht gegeben haben?
Gruss
Frank B.

von
Jaistdasschön

Die Ampel steht für dich immer auf Grün. Das wird funktionieren. Es wird alles gut werden. So oder so, ob mit oder ohne. :-)

von
Fastrentner

Hallo Frank Braun!
Dies ist ein Forum, dass ernstgemeinte rentenrechtliche Fragen beantwortet und nicht Faulenzern und Drückebergern Tipps gibt. Von daher werden Sie eher wenig bis gar keine ernste Antworten aber viele ironische Kommentare bekommen.
Wenn Sie nicht mehr arbeiten können, stellen Sie einen Antrag auf Erwerbsminderung. Das Ergebnis werden Sie dann abwarten müssen.
Wenn Sie nicht mehr arbeiten wollen aber können, wird die Rentenversichung das bestimmt nicht unterstützen!

von
KSC

Sie können sich entscheiden mit 48 nicht mehr arbeiten zu wollen.

Ob Sie aber erwerbsgemindert sind, entscheidet sich im Rentenverfahren. Und da geben Sie die Einschränkungen an, die Sie haben und nicht die, die für eine Rente vielleicht reichen.

PS: wer solche Fragen stellt provoziert geradezu ironische Kommentare oder blöde Bemerkungen.

Totsicher klappt es mit der EM Rente, wenn Sie vom Hochhaus gefallen sind, querschnittsgelähmt im Koma liegen und so doof in 2 auf dem Boden liegende Nägel gefallen sind, dass Sie sich beide Augen ausgestochen haben. Mit diesen Krankheiten sind Sie voll erwerbsgemindert und müssen nicht mal zum Gutachter.

Aber dann viellleicht doch lieber gesund und kein Rentner.....:)

von
Karin J.

So doof ist diese Frage nicht. Wenn jetzt schon jemand der 40 Jahre alt ist, vorher gut verdient hat auf 1500 Euro Rente kommt , da stimmt doch etwas nicht. Er bekommt Zurechnungszeit bis 62 Jahre, davon 10,8% Abschlag was ja gegenüber denen die viel arbeiten müssen richtig ist. Wird an dieser Schraube auch noch gedreht, weniger Abschlag usw., werden sich immer mehr diese Rente erschleichen. Es ist ja bekannt das es auf die Schiene Nervenkrank oft einfach geht.

von
Karin J.

So doof ist diese Frage nicht. Wenn jetzt schon jemand der 40 Jahre alt ist, vorher gut verdient hat auf 1500 Euro Rente kommt , da stimmt doch etwas nicht. Er bekommt Zurechnungszeit bis 62 Jahre, davon 10,8% Abschlag was ja gegenüber denen die viel arbeiten müssen richtig ist. Wird an dieser Schraube auch noch gedreht, weniger Abschlag usw., werden sich immer mehr diese Rente erschleichen. Es ist ja bekannt das es auf die Schiene Nervenkrank oft einfach geht.

von
Schorsch

Zitiert von: Karin J.

Wird an dieser Schraube auch noch gedreht, weniger Abschlag usw., werden sich immer mehr diese Rente erschleichen. Es ist ja bekannt das es auf die Schiene Nervenkrank oft einfach geht.

Darf man mal fragen, warum Sie dann noch keine EM-Rente "erschlichen" haben, wenn das doch angeblich soooo einfach ist?

Wahrscheinlich gehören Sie zu den wenigen ehrlichen Mitbürgern, was?:-):-):-)

MfG

von
Birgi S.

Zitiert von: Karin J.

So doof ist diese Frage nicht. Wenn jetzt schon jemand der 40 Jahre alt ist, vorher gut verdient hat auf 1500 Euro Rente kommt , da stimmt doch etwas nicht. Er bekommt Zurechnungszeit bis 62 Jahre, davon 10,8% Abschlag was ja gegenüber denen die viel arbeiten müssen richtig ist. Wird an dieser Schraube auch noch gedreht, weniger Abschlag usw., werden sich immer mehr diese Rente erschleichen. Es ist ja bekannt das es auf die Schiene Nervenkrank oft einfach geht.

Und was ist mit den EMR die nur bis 60 Jahre die Zurechnungszeit bekommen haben.
Werden die dann richtigerweise mehr bekommen.

von
Fastrentner

Und was ist mit den EMR die nur bis 60 Jahre die Zurechnungszeit bekommen haben.
Werden die dann richtigerweise mehr bekommen.
[/quote]
Nein! Das wurde hier im Forum schon mehrfach erörtert.
Bestehende EM-Renten bleiben wie sie sind!

von
W*lfgang

Zitiert von: Frank Braun
Ich will für immer aussteigen.
: Machen's richtig, nehmen'se 'nen Charterflug, der bringt Sie auf die erforderliche Fallhöhe ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo, Frank,

man bekommt eine Erwerbsminderungsrente, nicht ohne einen formgerechten Rentenantrag zu stellen. Sie haben die Möglichkeit die notwendigen Formulare von der Internetseite http://www.deutsche-rentenversicherung.de im Download zu erhalten. Ferner können Sie den Antrag bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe aufnehmen zu lassen. Machen Sie in der Anlage zum Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung alle Angaben zum bei Ihnen vorliegenden medizinischen Sachverhalt. Aussagen zur Bearbeitungsdauer können hier nicht getroffen werden – außer, dass diese völlig unterschiedlich lange sind.

von
Witzbold

....die Chance fifty-fifty wäre, es könnten hin und wieder aber auch 50 Prozent sein....

Hat denn keiner gemerkt, dass das alles nur Nonsens ist?