Ab wann abschlagsfrei in Rente

von
PGA

Sehr geehrte Experten, liebe Forumsteilnehmer,

meine Frage lautet =

Ich bin Dez 64 geboren und arbeite seid September 1980, ohne Unterbrechung. Ich habe einen GdB von 50.

Wann kann ich ohne Abschläge in Altersrente gehen?

Vielen Dank für Informationen
PGA

von
Siehe hier

Zitiert von: PGA
Sehr geehrte Experten, liebe Forumsteilnehmer,

meine Frage lautet =

Ich bin Dez 64 geboren und arbeite seid September 1980, ohne Unterbrechung. Ich habe einen GdB von 50.

Wann kann ich ohne Abschläge in Altersrente gehen?

Vielen Dank für Informationen
PGA

Auch mit einem GdB von >= 50 benötigen Sie 35 Beitragsjahre, um vorzeitig in Rente zu gehen.

Ohne Abschläge wäre dies dann zum 01.01.2032 möglich.

Zum selbst noch mal nachrechnen/eine Alternative mit Abschlag feststellen, hier der Rechner, der auch GdB berücksichtigt:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Online-Dienste/Online-Rechner/RentenbeginnUndHoehenRechner/rentenbeginnrechner_node.html

von
PGA

Also wäre das auch erst mit einem Alter von 66 Jahren möglich, trotz hohen Beitragsjahren und GdB...

Hhhmmm..

Und ab welchem Alter /Zeitpunkt ist es mit Abschlägen möglich?
Danke für Info

von
KSC

Bei Jg 64 ist die AR für schwerbehinderte Menschen ebenso ab 65 abschlagsfrei wie die AR für bes. langj. Versicherte.

Experten-Antwort

Zitiert von: PGA
Sehr geehrte Experten, liebe Forumsteilnehmer,

meine Frage lautet =

Ich bin Dez 64 geboren und arbeite seid September 1980, ohne Unterbrechung. Ich habe einen GdB von 50.

Wann kann ich ohne Abschläge in Altersrente gehen?

Vielen Dank für Informationen
PGA

Hallo PGA,

wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, liegt die Altersgrenze für einen abschlagsfreien Bezug der Altersrente für schwerbehinderte Menschen für Ihren Jahrgang beim 65. Geburtstag. Sie müssen hierfür 35 Jahre an rentenrechtlichen Zeiten vorweisen können.

Die Altersgrenze für den (ebenfalls abschlagsfreien) Bezug einer Altersrente für besonders langjährig Versicherte liegt ebenfalls bei 65 - hier sind aber 45 Jahre Versicherungsjahre erforderlich.

Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrem Rentenversicherungsträger eine Rentenauskunft anzufordern. Aus dieser können Sie alle Möglichkeiten ersehen.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
PGA

Vielen Dank für die Antworten

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...