Ab wann Altersrente mit Abschlag möglich??

von
Dirk F.

Hallo,
ich beziehe einen volle Erwerbsminderungsrente seit 1998.Bin Jahrgang 1965. Ab wann wäre eine Umwandlung in vorzeitige Altersrente mit Abschlägen möglich??

Experten-Antwort

Nach derzeitigem Recht können Sie mit 35 Versicherungsjahren, wobei der Bezug der Rente hierfür mitgerechnet wird, entweder bei vorliegender Schwerbehinderung (GdB 50) mit Vollendung Ihres 62. Lebensjahres oder ohne Schwerbehinderung mit Vollendung des 63. Lebensjahres in eine vorgezogene Altersrente wechseln.

von
Kahla

Zitiert von: Techniker

Nach derzeitigem Recht können Sie mit 35 Versicherungsjahren, wobei der Bezug der Rente hierfür mitgerechnet wird, entweder bei vorliegender Schwerbehinderung (GdB 50) mit Vollendung Ihres 62. Lebensjahres oder ohne Schwerbehinderung mit Vollendung des 63. Lebensjahres in eine vorgezogene Altersrente wechseln.

Hallo experte/in,
bitte bringen Sie mich auf den neuesten Stand wenn ich hier falsch liege. Dirk F. ist Jahrgang 1965, dann wäre doch die Regelaltersrente mit 67 Jahren. Sollte ein unbefristeter GdB 50 vorliegen dann wäre das mit 65 Jahren. Bei vorzeitiger Altersrente für schwerbehinderte inklusive 35 Jahren Versicherungsjahren, dann 3 Jahre früher mit 10,8% Abschlag mit 62 Jahren. Da Dirk.F. bereits die volle EMR inklusive 10,8% Abschlag bezieht, könnte man dann mit 62 Jahren 3 Monate vorher, die AR beantragen oder?
Vielen Dank.

Mfg

von
Guido Laporte

Würde mich auch sehr interessieren wie das abläuft.
Werden dann nochmal 10,8 Prozent von der EM-Rente abgezogen?
Gruss
Guido

von
Manuel

Da die EU-Rente 1998 begonnen hat, ist Sie ohne Abschläge. Wenn eine EU-Rente in eine Altersrente umgewandelt wird, besteht Besitzschutz. d.h. die bisherige Rentenhöhe bleibt i.d.R. erhalten.
Nur wenn nach Rentenbeginn noch Beiträge gezahlt wurden, kann es zu einer höheren Folgerente kommen.

Experten-Antwort

Das Thema Wechsel EU-Rente in Altersrente war bereits mehrfach im Forum! Die Antwort von „Manuel“ (Besitzschutz für ungeminderte EU-Rente bei Wechsel in eine Altersrente) ist korrekt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...