Ab wann AU nach Reha?

von
Rehapatient

Zur Zeit befinde ich mich in der med. Rehabilitation. 2 Wochen nach Ende der Reha werde ich in das Hamburger Modell wechseln.
Der letzte Tag der Reha wird ein Freitag sein.
Es ist absehbar, dass ich es an diesem Tag nicht mehr in die Sprechstunde meines Hausarztes schaffe und mir deshalb eine AU erst am Montag ausstellen lassen kann.
Ist dies ausreichend?
Wann wird das Uebergangsgeld ausgezahlt?
Ich bin bereits seit 2 Wochen in der Reha.

Vielen Dank!

von
AU

Übergangsgeld wird erst nach Beendigung der Reha ausgezahlt.

Experten-Antwort

Hallo Rehapatient!

Das Übergangsgeld wird regelmäßig nach Beendigung der med. Rehabilitation abgerechnet. Wenn Sie bis zum Ende der med. Rehabilitation bereits Anspruch auf Übergangsgeld haben, wird nahtlos - auch für die Zeit nach dem Ende der Leistung - bis zum Beginn und für die Dauer der stufenweisen Wiedereingliederung das Übergangsgeld gezahlt.
Es ist in Ordnung, wenn Sie zum nächstmöglichen Öffnungstag in die Arztpraxis gehen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.