< content="">

ab wann berechnet

von
lotta

es soll (kann) ja bei einer unbefristeten em rente auch alle 2 jahre eine prüfung erfolgen. Nun meine Frage ab wann gelten die 2 Jahre ab den Zeitpunkt wo man die Rente rückwirkend,(meistens doch schon ein Jahr her)) oder aber der Tag wo man den Bescheid bekam?

Experten-Antwort

Hallo lotta,
ob und in welchem Zeitrahmen der Rententräger Dauerrenten überprüft, liegt in der Entscheidungsgewalt des Rententrägers.
Dabei muss auch nicht zwingend das Zeitfenster von 2 Jahren eingehalten werden.
Wenn´s Anhaltspunkte gibt, dass die Rente evtl. nicht mehr zustehen könnte, dann wird der Rententräger auch jederzeit eine Überprüfung vornehmen können. Auf der anderen Seite kann es auch sein, dass der Rententräger in sehr viel größeren Zeitspannen Nachfragen anstellt (unter Umständen auch ohne konkreten Anlass überhaupt keine Nachprüfung vornimmt).

Sie haben das mit "soll (kann)" überprüft werden, schon gut formuliert. Liegt halt beim jeweiligen Rententräger.

Allerdings sollte man, wenn man einen aktuellen Rentenbescheid bekommen hat, zunächst mal davon ausgehen, dass der Rententräger eine aktuelle Entscheidung getroffen hat. Selbst wenn der sog. Leistungsfall in der Vergangenheit liegt oder evtl. auch eine Zahlung der Rente für die Vergangenheit aufgenommen wird, so hat der Rententräger doch aktuell (zum Zeitpunkt des Bescheides) entschieden.