Ab wann in Rente, mit und ohne Abschläge

von
Astrid Weber

Hallo,
ab wann kann ich frühestens, mit Abschlägen, in Rente gehen.
Geb.datum 01.12.1956
bei über 45 Jahre versichert
weiblich
keine Altersteilzeit, sondern Vollbeschäftigung
Vielen Dank im Voraus!
Astrid

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Ihre eingegebenen Daten
eingegebenes Geburtsdatum: 01.12.1956

Geschlecht: weiblich

Im Bergbau beschäftigt: nein

Schwerbehindert: nein

frühestmöglicher Rentenbeginn bei vorzeitiger Inanspruchnahme:

Altersrente für langjährig Versicherte 01.12.2019
Abschlag 10.2%

Altersrente für besonders langjährig Versicherte 01.12.2021

Altersrente für langjährig Versicherte 01.10.2022

Regelaltersrente bei Erreichen der Regelaltersgrenze 01.10.2022

von Experte/in Experten-Antwort

Mit Jahrgang 1956 liegt das früheste Renteneintrittsalter bei 63, sofern die 35 jährige Wartezeit erfüllt ist. Der Abschlag beträgt dann 10,2 %. Der Rentenbeginn mit Geburtsdatum 01.12.1956 ist der 01.12.2019.
Sofern 45 Jahre Wartezeit erfüllt sind, kann die Altersrente für besonders langjährig Versicherte beantragt werden. Der Rentenbeginn ist ab 65 ohne Abschlag möglich, 01.12.2021.
Sollte eine Schwerbehinderung vorliegen, gibt es Besonderheiten.