Abbruch der LTA Maßnahme durch Rentenversicherung wegen Krankheit

von
wasn

Hallo, ich befinde mich in einer Teilqualifizierung LTA für 12 Monate. Jetzt bin ich länger krankgeschrieben, habe aber die 6 Wochen noch nicht erreicht, aber die Krankschreibung geht dann über die 6 Wochen. Die Schule schrieb mich jetzt an, dass sie die Rentenversicherung informieren werden und den Kurs für mich abbrechen.
Na toll, aber Krankengeld bekomme ich ja noch gar nicht....
Also bekomme ich jetzt gar kein Geld von keinem?
So eine Ungewissheit hilft ja unheimlich bei der Genesung!
Was kann man nun machen?

Experten-Antwort

Übergangsgeld steht Ihnen grundsätzlich nur solange zu wie Sie an der LTA-Maßnahme teilnehmen. Bezüglich des Krankengeldes sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen. Ggf. könnten Sie noch Leistungen bei der Agentur für Arbeit / Jobcenter beantragen.

von
???

Wenn die Maßnahme abgebrochen wird und sie weiter arbeitsunfähig sind, haben Sie Krankengeldanspruch. Zumindest, wenn Sie noch nicht wegen der Erkrankung ausgesteuert sind. Von daher sollten Sie sich schon mal bei Ihrer Krankenkasse melden.