Abbruch med.Reha

von
Uli

Guten Tag.
Ich habe abgebrochen, weil ich der Meinung bin, das die Ausgangsdiagnose nicht berücksichtigt u. erkannt wurde. Es hies auch das ginge hier nicht, dann soll ich heim. Fällt das mir nun schwer auf die Füße? Was für Rechte habe ich noch? Es war quasi nicht die richtige Rehaklinik für mich.
Mit dem Behandlungsplan dort, wäre seelisch u. körperlich krank nach hause nach 4Wochen. Man schlug mir auch in der Einrichtung keinen anderen Behandlungsplan vor.

von
Micha

Genau das sollten Sie dem Kostenträger (Rentenversicherung oder Krankenversicherung) mitteilen und eine neue (für Sie richtige) Reha beantragen.
Bitten Sie Ihren Arzt, Sie dabei mit der Benennung der zutreffenden Diagnosen und Behandlungseinrichtungen zu unterstützen.

von
Uli

Danke.
Eigentlich beanstandete ich das schon vor dem Termin in dieser Rehaklinik u. schlug andere vor. Aber die RV streubte sich, selbst meine Ärztin schrieb schon was. Ich sage da läuft ein Plan-Spiel.

Experten-Antwort

Wir empfehlen Ihnen, sich diesbezüglich an Ihre zuständige Sachbearbeitung zu wenden.