< content="">

Abbruch Rehaumschulung

von
niemand

Ich möchte gerne meine Rehaumschulung abbrechen, da ich jetzt eine Job in meiner Stadt gefunden habe. Nun meine Frage muss ich die bisher gezahlten Leistungen der RV zurückzahlen

von
Schade

nein

von
Nix

Natürlich brauchen Sie keine erhaltene Leistung zurückzahlen.
Rufen Sie Ihren Sachbearbeiter an und besprechen Sie den Abbruchvorgang mit ihm oder melden Sie sich bei Ihrem Fachberater für Rehabilitation.
Leistungen zurückzahlen brauchen Sie nicht!

Nix

Experten-Antwort

Guten Morgen,
natürlich freuen wir uns, dass Sie einen Arbeitsplatz gefunden haben. Bevor Sie jedoch die Umschulung abbrechen, sollten Sie den Kontakt zu Ihrem Rehabilitations-Fachberater suchen. In erster Linie geht es darum sicherzustellen, dass Sie dauerhaft mit den Arbeitsbedingungen gesundheitlich zurechtkommen können. Sie sind ja nicht ohne Grund als Rehabilitand anerkannt worden.
Ihre gesundheitliche Eignung für den Arbeitsplatz sollten Sie genauer unter die Lupe nehmen. Im Zweifel sollten Sie sich überlegen zunächst die Umschulung zu beenden und insofern einen Abschluss dieser Qualifizierungsmaßnahme zu haben, um beruflich dieses Standbein als qualifizierte Kraft auf dem Arbeitsmarkt gesichert zu haben.
Die erhaltenen Leistungen werden selbstverständlich nicht zurückgefordert, sollten Sie sich für einen Abbruch entscheiden.
Mit freundlichem Gruß