Abbuchungsauftrag

von
Max

Für die Zuzahlung zu einer Reha möchte die RV einen Abbuchungsauftrag.
Läßt sich das auch durch Überweisung regeln?

von
Renten-Fachmann

Das müssen Sie mit Ihrer RV abklären.
Mit dem Abbuchungsauftrag möchte die RV sichergehen, dass Sie nicht vergessen, die Zuzahlung zu leisten. Und Sie haben weniger Papierkram mit dem Bankbeleg.

von
Nix

Hallo Max!
Selbstverständlich brauchen Si dem RV-Träger keine Lastschrifteinzugsermächtigung zu erteilen.
Die vorgefertigten Formulare sind auf alle Individualitäten abgestellt und fragen einfach alles ab, was es so abzufragen gibt; unter anderem auch eine mögliche Lastschrifteinzugsermächtigung.

Diese brauchen Sie aber nicht zu unterschreiben.

Überweisen Sie einfach die Kostenbeteiligung nachdem Sie den Zuzahlungsbescheid zu gegebener Zeit erhalten haben.

Viele Grüsse
Nix

von
-_-

Selbstverständlich muss man einen Einzug mittels Lastschrift nicht zwangsweise zulassen, bequemer und sicher ist es allerdings. Die Rückgabe einer Lastschrift ist ohne Begründung innerhalb 8 Wochen möglich. Bei einer bereits erfolgten Lastschrift besteht somit noch Zugriff, nicht jedoch bei einer selbst vorgenommenen Überweisung.

Experten-Antwort

Das Abbuchungsverfahren dient nur zur Vereinfachung für den RV Träger und den Versicherten. Selbstverständlich können Sie die Zuzahlungsbeträge auch überweisen.

von
Max

Danke für die Infos.