Abgeltungsbetrag für Versorgunsgausgliech

von
alfonsa

ich werde mich scheiden lassen und mein mann soll mir einen Betrag als Abgeltung der unterschiedliche Anwartschaften im Rhamen der Versorgungsausgleich. Wie berechnet sich diesen Betrag? ? Wie erfahre ich die Höhe meiner Anwartschaften wähnrend die Ehe?

Vielen Dank im Voraus

von Experte/in Experten-Antwort

Beim neuen Versorgungsausgleich (VA) können die Ehegatten Vereinbarungen über den VA schließen z.B. über Ausgleichsansprüche; sofern das Familiengericht dem nicht widerspricht. Sie können bei jedem Versorgungsträger ein Anfrage stellen wie hoch der jeweilige Anspruch ist, z.B. in Form von Kapitalzahlungen.
In der gesetzlichen Rente werden Entgeltpunkte (EP) als Grundlage genommen. Haben Sie z.B. eine Gutschrift von 20 EP zu erwarten wären das nach heutigem Stand eine Kapitalzahlung von 122.898,42 EUR.

von
alfonsa

Vielen Dank für die präzisse Information. Wo ist geregelt oder wir errechnet sich dass 20 EP=€ 122.898,42?

Habe ich Sie richtig verstanden: Wenn de Entgeltpunktenunterschied zwischen meinem Mann und ich = 20 EP ist, soll mein Mann mir € 122.898,42 bei der Scheidungsvereinbarun zahlen oder soll er mir einen Betrag zahlen, der kapitalisiert bis zum Zeitpunkt meines Renteneintritts ( 65) so hoch wie € 122.898,42 ist?

Ich bedanke mich noch für Ihre für mich wertvolle Information.

von Experte/in Experten-Antwort

Ihr Mann kann nach der Vereinbarung, gem. § 187 Abs. 1 Nr. 2 b SGB VI, diese Summe in Ihr Rentenkonto einzahlen.
Berechnung: EP x (Durchschnittsentgelt x Beitragssatz) = Ausgleichssumme.
20 x (30879 x 19,9%) = 122.898,42 EUR