Ablauf der Voll Erwerbsminderungsrente

von
Clara

Sehr geehrte Damen und Herren.
Ich weiß noch nicht, ob der Renten Träger meine befristete Voll Erwerbsminderungsrente weiter gewähren wird oder wegnimmt.
2015 wurde sie mir zugesprochen rückdatiert auf 2013.
2018 wurde sie für 3 Jahre verlängert. Nun steht wieder Entscheidung an.
Meine Voll Erwerbsminderungsrente ist nach sozial Gesetzbuch 12 gegeben. Gibt es bei Wegnahme Anspruch auf AlG?
Geht es auch unter Umständen wieder um Befristung und/ oder unbefristet?

Experten-Antwort

Hallo Clara,

Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit werden regelmäßig immer nur für einen festgelegten Zeitraum gezahlt (befristet). Nur wenn es unwahrscheinlich ist, dass die Erwerbsminderung behoben werden kann, und der Rentenan­spruch unabhängig von der Arbeitsmarktlage besteht, wird eine Erwerbsminderungsrente unbefristet gezahlt.

Ob in Ihrem Einzelfall die Voraussetzungen für eine weitere befristete oder gar eine unbefristete Zahlung gegeben sind, kann ich im Rahmen dieses Forums leider nicht beurteilen. Hierzu müssen Sie die abschließende Entscheidung Ihres Rentenversicherungsträgers abwarten.

Ob und in welchem Umfang Sie - für den Fall, dass die Erwerbsminderungsrente nicht weiter gezahlt werden kann - einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, sollten Sie direkt bei Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit erfragen. Hierzu kann ich im Rahmen dieses Forums zur gesetzlichen Rentenversicherung und Alterssicherung leider keine Auskunft geben.

von
Opi

Hallo, Sie haben dennoch eine normale EM Rente nach dem SGB VI.

Der von Ihnen genannte Paragraph ist nur eine reine Verfahrensnorm und kein Anspruch oder eigene Rente. Dabei ist dort der Fall geregelt, wenn Sie gegenüber dem Sozialamt Ihre Hilfebedürftigkeit erklären und gleichzeitig von einer vorliegenden Erwerbsminderung ausgegangen werden kann, jedoch keine Feststellung der Rentenversicherung darüber erfolgt ist. Dann hat diese Feststellung das Sozialamt einzuleiten, ob eine EM vorliegt und ist auch an diese Entscheidung der Rentenversicherung gebunden. Soviel zum Verfahren.

Da Sie offenbar weiterhin beim Sozialamt nach SGB XII betreut werden, kann nur eine volle EM aus medizinischen Gründen vorliegen, ansonsten wären Sie beim JC.

Volle EM Renten aus medizinischen Gründen sind spätestens nach 9 Jahren zu entfristen. In Ihrem Fall, mit rückwirkender Rente ab 2012, geht es in der Tat um eine Folgerente die dann zu entfristen wäre.

Sofern keine EM mehr vorliegt bzw das festgestellt wird und Sie auch nicht dagegen vorgehen hätten Sie einen neuen Anspruch auf ALG1 sofern der 26 SGB III für Sie gilt, hierzu nehmen Sie Kontakt zur Bundesagentur für Arbeit auf.

von
Clara

Vielen Dank für All Ihre Antworten.
Lieber Opi,
Leider hat das Grundsicherungs Amt einfach seine Zahlung OHNE Vorwarnung nach Ablauf der Befristeten E- Rente - eingestellt!
Inzwischen weiß ich, daß sie 6 Monaten vor Ablauf mir ein Informationschreiben senden müssen.
Haben die aber nicht gemacht. Nur Blick auf Konto zeigte mir das an.
Der Renten Träger hat zu spät eine 1 monatige Rentenbefristung geschickt.. Das führt zu 1 monatigen Weiterzahlung des Grundsicherungs Amtes.
Ich dachte, im meiner Situation wird man nicht so leicht so in heftige Nöte gestürzt.

von
Opi

Wichtig ist SOFORT einen Folgeantrag stellen. Der Bescheid wird mMn befristet gewesen sein, daher hätten Sie selbst erkennen können, bis wann Sie Leistungen erhalten

Nur dann kann die Hilfe zum Lebensunterhalt nachgezahlt werden, sofern eine Anspruch besteht. Das Verfahren muss bis zur Entscheidung der Rentenversicherung ausgesetzt werden. Alternativ wird der Antrag an das JC weitergeleitet. Das entscheidet aber das Sozialamt.

von
R. T.

Zitiert von: Clara
Sehr geehrte Damen und Herren.
Ich weiß noch nicht, ob der Renten Träger meine befristete Voll Erwerbsminderungsrente weiter gewähren wird oder wegnimmt.
2015 wurde sie mir zugesprochen rückdatiert auf 2013.
2018 wurde sie für 3 Jahre verlängert. Nun steht wieder Entscheidung an.
Meine Voll Erwerbsminderungsrente ist nach sozial Gesetzbuch 12 gegeben. Gibt es bei Wegnahme Anspruch auf AlG?
Geht es auch unter Umständen wieder um Befristung und/ oder unbefristet?

Wenn Sie als Ergänzung HLU erhalten, kann es Ihnen doch monetär Bockwurst sein, ob Sie nun Rente, Alg 2 oder GruSi erhalten.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.