Ablehnung Praktikum als Anrechnungszeit für die Rente

von
biketom

Hallo
Habe eine 1 Jährige Weiterbildung finanziert durch
die Bundesagentur für Arbeit
erfolgreich absolviert.
Zu der beruflichen Ausbildung gehörte auch ein 2 Monatiges
Pflichtpraktikum das während dieser Zeit absolviert werden mußte. Die Rentenversicherung lehnt diese 2 Monate als Anrechnungzeit für die Rente ab.
Ist das rechtens?
Vielen Dank im voraus

Experten-Antwort

Ein Praktikum kann nur dann als Anrechnungszeit berücksichtigt werden, wenn es während einer Schul-, Fachschul- oder Hochschulausbildung zurückgelegt wurde. Auch obligatorische Vor- bzw. Nachpraktika können nicht als Anrechnungszeit anerkannt werden.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.