Abrechnung der Rentennachzahlung

von
Infosuch

Ich habe so eine Abrechnung bekommen.

Die "einbehaltene Rentennachzahlung" ist ein ganz hübsches Sümmchen. Kann mit ein Experte sagen, warum man erst Geld einbehalten hat und es dann nach Jahren auszahlt? Ich weiß davon gar nichts.

Experten-Antwort

Hallo Infosuch,

was für eine Abrechnung haben Sie denn erhalten? Was wurde einbehalten und erst nach Jahren ausgezahlt? Können Sie Ihre Frage etwas konkretisieren?

von
i nfosuch

Nein, tut mir leid, das ist genau der Wortlaut, den ich hier vorliegen habe.

Es wird noch auf einen Bescheid hingewiesen, der vor dem Daten dieser Abrechnung liegt, der mir aber nicht vorliegt.

Der Erstattungszeitraum ist 5 Jahre.

Es steht noch da "Ein Erstattungsanspruch dritter Stellen ist bisher nicht bekannt geworden".

von
Oder so

Lieber infosuch (und find!),

entweder haben Sie nachträglich eine Leistung erfolgreich durch Widerspruch oder Klage erlang (rückwirkender Rentebeginn) oder aber es sind in Nachgang zur laufenden Rente noch Zeiten und Werte bekannt geworden, die bei der bisherigen Rente gefehlt haben - evtl. hat auch ein ausländischer Träger (nach 5 Jahren - die kennen kein 'Laufzeitproblem'!) nunmehr Ihren ausländischen Anspruch (Vertragsstaat) anerkannt und sie haben nun ein höhere Leistung auch aus der DRV.

Sie müssten doch eigentlich wissen, was bei Ihrer Rente in den letzten Jahren los war?!

Ggf. können Sie den unerwarteten Geldsegen ja auch spenden oder an die örtliche 'Tafeln' weiterleiten...!

von
infosuch

Also den Auslandskram kann man ausschließen.

"bei meiner Rente war in den letzten Jahren nichts los"

Wie gesagt, man bezieht sich auf einen Bescheid Anfang Januar, der mir (noch) nicht vorliegt.

von
???

Dann sollten Sie sich von der DRV diesen Bescheid nochmal zuschicken lassen. Da geht dann bestimmt daraus hervor, wie die Nachzahlung zustande kommt

von
KSC

diese Frage können Sie nur direkt mit Ihrem Rententräger klären! (woher soll das jemand im Forum wissen?)

von
infosuch

Also auf DIE Idee, den Sachbearbeiter zu fragen, bin ich natürlich auch schon gekommen. Nur hab ich von dem noch nichts gehört.

Meine ursprüngliche Frage ging darum, ob es vielleicht so ist, das immer ein Teil der Rentenzahlung zurückbehalten wird und dann nach Jahren ausgezahlt wird. Das war so meine erste Erklärung. Vielleicht um Ansprüche Dritter befriedigen zukönnen.

Dann wären so noch Fragen gekommen, wie das besteuert wird. Laßt doch mal den Experten noch was dazu sagen.

Meine Erklärung war, daß immer ein Betrag zurückbehalten wird und nach und nach ausbezahlt wird, eine andere Erklärung hab ich wirklich nicht.

von
Du mein Güte

Aufgrund Ihrer arg (ver)wirren(den) Angaben ist es wohl wirklich besser, wenn Sie sich persönlich beraten lassen...

von
Rosanna

Also eine Rente wird NIE "so nach und nach" ausgezahlt! Ich finde Ihren Beitrag mehr als verwirrend... ;-)

Von wann ist denn diese Mitteilung über die Auszahlung einer Nachzahlung? Dass diese VOR dem eigentlichen Bescheid kommt, ist seltsam und ungewöhnlich. Jetzt warten Sie´s halt ab, bis der Sachbearbeiter der DRV Ihnen den Bescheid von Anfang Jan. nochmals zuschickt. Sind Sie wirklich sicher, diesen nicht erhalten zu haben?

Mal eine ganz andere Frage: Erhalten Sie überhaupt eine Rente oder geht es ectl. um eine andere Zahlung?

>>Vielleicht um Ansprüche Dritter befriedigen zukönnen.<<

Eine Rentenzahlung müssten Sie einer anderen Stelle, die eine Sozialleistung zahlt (z.B. Hartz IV), sowieso melden. Deshalb wird ein Teil der Rente auch nicht für eine solche "dritte" Stelle mtl. einbehalten, sondern die "andere" Leistung wird evtl. gekürzt.

von
infosuch

es ist genauso, wie ich es sage. Und nicht ich bin verwirrt, sondern die Abrechnung ist verwirrend, ich bin im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, ich bekomme eine Rente, ich bin kein Sozialzhilfeempfänger, den Bescheid habe ich nicht bekommen.

Wenn ich selber Erklärungen hätte, hätte ich nicht gefragt. Also soviel dummes Zeug hab ich selten gehört.

von
KSC

na dann raten wir mal munter weiter, was denn sein könnte.

Mein Gott, rufen Sie morgen bei der DRV an und dann wissen Sie was los ist und brauchen sich nicht über die "dummen Antworten" im Forum ärgern.

von
Wolfgang

Hallo Infosuch,

manchmal hilft es schon, mit dem Bescheid in die nächste Beratungsstelle zu latschen und sich das mal in verständlichem Text erklären zu lassen ...der Sachbearbeiter greift zum Telefon und klärt den Rest. So ist Ihnen mehr geholfen, als weiterhin den nicht verstandenen Gordischen Knoten des wirklichen Bescheidinhalts lösen zu wollen.

Gruß
w.

von
No Brain

Wenn ich selber Erklärungen hätte, hätte ich nicht gefragt. Also soviel dummes Zeug hab ich selten gehört

DAS KANN MAN WOHL LAUT SAGEN. Man erhält eine Nachzahlung und stellt dazu Fragen im Forum. Also besser geht echt gar nicht.

Und wenn dann logischerweise dazu keine Antwort gegeben war, dann rummeckern.

Da kann man nur Herzliches Beileid an die Ehefrau sagen, denn die muss das jeden Tag aushalten. DIE ARME!!!