< content="">

Abschläge auf EM-Rente

von
Liz

Kann mir einer von den Experten sagen wann DRB mal dem Urteil nach kommt vom 16.05.2006. Schliesslich geht es um unser Geld und wir haben ein Recht auf dieses Geld! Das besagen inzwischen schon mehrere Urteile! Noch eine frage an die teilnehmer in diesem Forum was habt ihr schon alles gemacht um an euer Recht zu kommen?
PS. Ich finde es schade das man sich bei einem so wichigen Thema so wenig für die Betroffenen einsetzt!

von
Tom

Immer langsam, denn es ist Konsens der RVT, dass diesem Urteil über den Einzelfall hinaus nicht gefolgt wird. Es werden Musterprozesse bis zur endgültigen Klärung geführt.

Sollen Sie einen Überprüfungsantrag gestellt haben, wird der bis zur Klärung der Musterprozesse (wenn Sie damit einverstanden sind) ruhend gestellt.

Erst nach Abschluss der Musterprozesse wird dann entschieden.

Grüß

von
john61

Hallo Liz,

ich hänge auch in dieser Schleife. Ich habe einen Antrag auf Neuberechnung und Nachzahlung gestellt. Man wird nur vertröset!

In meinen Augen ist die Haltung der DRB eine Unverschämtheit!

Und das nun in Berlin auch noch ein Gesetz verabschiedet wird (werden soll), nachdem Nachzahlungen in Zukunft ausgeschlossen sind, ist eine Frechheit!

Ich nenne das einfach nur Betrug ...

Gruß

von
Liz

Ich finde das ganze so schlimm weil wenn jemand aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann ist man schon gestraft genug und dann wird man von DRB nochmal geschraft und das dürfte nicht sein!

von
antwortende

Wenn man nur schimpft und nicht nach den Hintergründen fragt, ist es kein Wunder, dass sich solche Meinungen verbreiten. Aber hinter diesen Abschlägen steckt ein ganz klarer Grund. EM-Rentner, die das 60. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, sind mit den Personen, die wegen EM oder GdB min. 50% ab 60 in Altersrente gehen, gleichgestellt. D.h. sie bekommen die gleichen Abschläge von 10,8%. Dafür sind sie aber mit diesen Altersrentnern auch von der Beitragszahlung her gleichgestellt - d.h. sie bekommen ab Eintritt der EM bis zum 60. Geburtstag eine Zurechnungszeit angerechnet - also eine fiktive Beitragszahlung bis dahin. Wenn mann jetzt also die Berücksichtigung von Abschlägen abschafft, müßte konsequenter Weise auch diese Hochrechnung abgeschafft werden. Aber wie gesagt, das erfährt man nur, wenn man sich auch wirklich informiert, denn das wird in der Presse gern mal nicht erwähnt.

von
antwortende

Das ist im Übrigen auch mit ein Grund, warum die RV das Urteil nur als Einzelfallentscheidung sieht und dem nicht generell folgt.

von
Tom

Und ich ergänze noch: Als es noch keine Abschläge gab, war die Zurechnungszeit nur bis zum 55. Lebensjahr. Damit man Altersrentner ab 60 und EM Rentner vor 60 gleichstellt, wurde die Zurechnungszeit bis 60 verlängert und dafür die Abschläge eingeführt.

Unterm Strich hat sich finanziell für die Betroffenen dadurch nichts verändert.

Unter Experten hat dieses Urteil übrigens durch die Bank nur kopfschütteln verursacht...

von
antwortende

zumal das Gericht in keinster Weise auf die Zurechnungszeit eingegangen ist...

von
Antonius

Die Beiträge der User &#34;antwortende&#34; und &#34;Tom&#34; sind einfach nur KLASSE !!!

Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen !!!

Leider wird diese Wahrheit nicht so gerne gehört und sehr schnell wieder vergessen.

MfG

von
Glücklicher

In meinem Fall wurde dem Urteil bereits gefolgt. Nachdem ich 5% Abschlag in meiner EM-Rente hatt, bekomme ich diese seit 6 Monaten Abschlagsfrei! Vielen Dank an meinen Rentenversicherungsträger!
73,28&#8364; sind viel Geld - und ich habe mich über so viel Kundenfreundlichkeit gefreut!

von
john61

Was da von "antwortende" kommt war mir schon bewußt!

Aber es geht darum, daß im Gesetz zur Rentenreform von 2001 unter Arbeitsminister W. Riester klar geschrieben steht, daß Abschläge bei einen Renteneintritt vor dem 60. Lebensjahr nicht zulässig sind!

Dieses Gesetz kann man nachlesen, wenn man lesen kann!!

Und das sich die DRB einfach nicht an ein höchstrichterliches Urteil gebunden fühlt widerspricht meiner Rechtsauffassung.

Das sollte "Otto Normal" mal tun ...

von
Skeptiker

Um welchen RV-Träger handelt es sich denn in Ihrem Fall ? Oder wollen Sie uns hier einen Bären aufbinden ?

von
Glücklicher

Warum sollte ich Ihnen einen Bären aufbinden wollen?!

Es war die Rentenversicherung in Hannover, aber meine Versicherungsnummer sage ich Ihnen nicht!
Dort werden Urteile -wie es sich gehört- direkt umgesetzt!

von
Antonius

Was hätten Sie denn davon, wenn die Abschläge für unzulässig erklärt und im Gegenzug die Zurechnungszeiten verringert würden ? Das müsste dann nämlich fairerweise getan werden !
Die Begründung dieses zweifelhaften BSG-Urteils ist jedenfalls mehr als abenteuerlich und fragwürdig. Und im Interesse aller Beitragszahler hoffe ich, das es von anderen Gerichten nicht bestätigt wird !

MfG

von
Skeptiker

Hat man denn auch berücksichtigt, dass Ihnen nun keine Zurechnungszeiten mehr bis zum 60. sondern nur noch bis zum 55. Lebensjahr zustehen ? Ich glaube, ich werde mich mal mit der DRV Hannover in Verbindung setzen und auf diesen Umstand hinweisen. Womöglich haben die das nämlich übersehen !

Schönen Tag noch !

von
antwortende

vielleicht wurde die EM-Rente ja auch in eine abschlagsfreie Altersrente umgewandelt - dann könnte das nämlich eher hinkommen...
auf jeden fall ist es doch aber so oder so für "glücklicher" sehr erfreulich!

von
Wunderer

Darf mich aber schon wundern, den es ist Konsens aller RV Träger diesem Urteil über den Einzelfall hinaus nicht zu folgen.

Vielleicht will sich Hannover ja ein eigenes Königreich bilden und ist deswegen aus dem VDR ausgetreten.....

von
Liz

Hallo Glücklicher darf man fragen wie sie vorgegangen sind um eine abschlagsfreie Rente zu bekommen und vielleicht noch wie alt sie sind?

von
Skeptiker

Die DRV Hannover hat mir soeben telefonisch mitgeteilt, dass man sich auch dort an die Vereinbarung hält, das umstrittene BSG-Urteil vorläufig NICHT umzusetzen !

Wie &#34;antwortende&#34; bereits erwähnte, wurde die Rente des &#34;Glücklichen&#34; wahrscheinlich lediglich in eine abschlagsfreie Altersrente umgewandelt.

Machen Sie sich also keine falschen Hoffnungen !

von
Liz

Da stimme ich ihnen voll und ganz zu john61.