Abschläge auf EM-Renten

von
günter

Guten Tag,

ist hier jemandem bekannnt,ob schon feststeht, wann bzgl. o.a Abschläge mit einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu rechnen ist?

von
Nicky

Guten Tag
Darüber soll noch dieses Jahr entschieden werden laut VDK.

Mfg

Experten-Antwort

Aufgrund der Internetseite des Bundesverfassungsgerichtes ist ersichtlich, dass angestrebt ist, noch im Laufe des Jahres 2010 zu entscheiden.

von
Realist

Da werde ich nicht gegen halten!

MfG

von
Egel

Hoffe auch das alles so bleibt.

Wenn nicht, werde ich klagen, das man im Gegenzug die Zurechnungszeit abschafft.

von
Z

Genau, wenn das so durchkäme und der Abschlag dann wegfallen würde aber gleichzeitig wieder die Zurechnungszeit von 60 auf 55 Jahre zurückgesetzt wird, haben viele weniger EM-Rente als bei der jetzigen Regelung...

Nur wollen oder können das diejenigen nicht begreifen, die wegen der Abschlagsregelung so empört sind.

Die 5 Jahre mehr der Zurechnungszeit der jetzigen Regelung machen nämlich bei der EM-Rente einiges aus.

Und wenn die wieder wegfallen würden, dann Prost Mahlzeit. Da wird der Aufschrei und die Überraschung gerade bei diesen Schlaumeiern aber groß sein.

Darum ist es am besten es bleibt alles so wie es ist und genau das wird auch zu 100%passieren.

von
Egel

Sehe das genauso wie sie.

Und die Schlaumeier sind die, die am allerlautesten schreien werden...und man weiss ja was man über die sagt die immer am lautesten schreien ;-))

von
Tschacka

auch ich teile Ihre Meinung!

Vielleicht gibt es ja noch eine schlaue Entscheidung und die werten Richter beschließen, dass der Abschlag Verfassungswidirg ist, aber die Hochsetzung der ZZ auf's 60 Lebensjahr soll bleiben :-)))

also, das wär doch mal ne coole Variante oder!

p.s.
und Schland wird wohl WM!!!

von
Deutscher Idiot

Nee is klar! Die Reglung zu den Abschlägen hat man(n) ja auch nur geschaffen, um den EM-Rentnern einen finanziellen Vorteil (über die vermeintlich längeren Zurechnungszeiten)zu verschaffen1 Die politischen Gutmenschen waren und sind ja sooooooooo freizügig gegenüber den EM-Rentnern!
Deutscher Michel, wann lernst Du das rechnen?
Wie bescheuert muss man eigentlich sein?
Unterm Strich war das alles eine einzige Kürzungsorgie, trotz "verlängerter Zurechnungszeit". Das "eingesparte" Geld wird schließlich für unsere notleidenden Bankster gebraucht! Wo kämen wir auch dahin, wenn für kaputtmalochte Menschen eine kleine finanzielle Linderung vorhanden wäre - schließlich sind sie wirtschaftlich nicht mehr verwurstbar.

von
@ Deutscher Idiot

Selten war ein Nick passender!
Sie wissen wohl nicht,dass die DRV jährlich mit 78 Milliarden Euro durch den Staat bezuschusst wird?
Aber der Stammtisch Vergleich ala Banker usw,,der verfestigt Ihren Nick!

von
mialein

Hallo,

eins verstehe wer will!
Warun klagt eigentlich der VdK oder sonst ein Laden, wenn bei einem Sieg für die Rentner (Mitglieder) alles schlechter wird?
So verstehe ich jedenfalls einen Großteil der vorherigen Aussagen.
Oder ist das ähnlich wie bei den Selbstanzeigen der Steuerhinterzieher?
Die Rentner bekommen bei einem Sieg zwar weniger, aber sie bleiben zumindest straffrei, oder so ??????

von
Z

Weil hier seitens des VdK/SoVD oder anderer Verbände wir den Gewerkschaften in rein eigenem Interesse eine riesige Medienwirksame Kampagne mit so etwas gestartet wurde.

Es geht diesen Verbänden in allererster Linie darum den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern und vor allem neue Mitglieder damit zu generieren.

Wer glaubt der VDK oder der SoVD ist eine reine Wohltätigkeitsgeschichte der ist aber auf dem Holzweg.
Da sind im Prinzip auch Firmen die knallhart kalkulieren und ihre Gewinne einfahren wollen und auch müssen.

Eine Kampagne gegen die Rentenversicherung zu starten macht sich da immer sehr gut.....

Da spingt fast jeder auf diesen Zug mit auf.

Nur wenn man einmal genau die Fakten sich anschaut
( warum und wieso seinerzeit diese Abschläge eingeführt wurden und gleichzeitig die Zurechnungszeit dafür um 5 Jahre erhöht wurde ) sieht die ganze Sache schon wieder anders aus.

Natürlich ist die RV auch keine Wohlfahrt und in erster Linie geht es tatsächlich darum die Renten in der Gesamtheit zu kürzen und den Rotstift anzusetzen.
Das ist doch völlig klar und kann niemand ernsthaft anzweifeln.

Außerdem würden natürlich nicht alle EM-Rente beim Wegfall der Abschläge und Kürzung der Zurechnungszeit geringer ausfallen , sondern einige.

Also pauschal kann man dies nicht sagen, da auch hier immer der Einzelfall und z.b. die Jahre der Zurechnungszeit die der einzelne bekommt gesehen werden müssen.

Wer z.b. mit 35 Jahren in Rente gegangen ist profitiert natürlich mehr von den mehr an Zurechnungsjahren ( in dem Beispiel wären das ja ganze 25 Jahre bis zum 60. Lebensjahr ! ) , als derjenige der erst mit 58 in EM-Rente geht und dem dann nur noch 2 Jahre Zurechnungszeit gutgeschrieben wird.

Also die Verbände sollten mal schön den Ball flachhalten und ihren Leuten mal alle Zusammenhänge erklären.

von
Egel

Deutscher idiot hat prompt das perfekte Beispiel geliefert. Er schreit am lautesten von allen.

Danke lieber User.

von
Charly

was ist denn,wenn ich mit 58 die ewmrbekomme????dann ist die Zurechnungzeit doch nur 2 Jahre!!! oder verstehe ich das falsch ????