Abschläge bei EM-Rente

von
mike

Werden nach dem Urteil zu Abschlägen bei der EM-Rente vom Januar 11 auch von geringen EM-Renten ( ca. 700€ ) neben den Sozialabgaben weitere Steuern und Abgaben fällig?

von
RFn

Das angesprochene Urteil behandelt nur die Rentenabschläge, die als rechtens befunden wurden.
Auf gut deutsch: Es ändert sich nichts.
Ob Sie Steuern zahlen müssen, entscheidet allein das Finanzamt.

von
mike

Ich meine, fuer Leute unter 60 Jahren gibt es doch " Extra" abzuege??!!

von
KSC

Nein "Extra" Abschläge gibt es nicht. Wo haben Sie denn das her?

Nur die 10,8% Abschlag, wenn man vor 60 erwerbsgemindert wird - und die sind verfassungskonform wie inzwischen entschieden wurde. Nach 10 Jahren sollte dieses Thema nun endlich vom Tisch sein.

von
-_-

:P

Zitiert von: mike

Werden nach dem Urteil zu Abschlägen bei der EM-Rente vom Januar 11 auch von geringen EM-Renten ( ca. 700€ ) neben den Sozialabgaben weitere Steuern und Abgaben fällig?

Das kommt auf die Art und Höhe der Gesamteinkünfte an. Lesen Sie die Broschüre unter:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/44446/publicationFile/19541/versicherte_rentner_info_zum_steuerrecht.pdf

Experten-Antwort

Hallo mike,
mit dem Urteil wurde lediglich die bisherige Rechtsauslegung der Rentenversicherungsträger bestätigt. Auch bei Beginn der Rente wegen Erwerbsminderung vor der Vollendung des 60. Lebensjahres beträgt der Abschlag 10,8 %. Damit tritt keine Änderung ein.

von
Pollenflug

Gerade wenn man eine kleine Rente hat, sollte man sich genau überlegen, wohin man sein Wahlkreuz bei den Landtags- oder Bundestagswahlen setzt und nicht aus Versehen FDP oder CDU wählt! Den bei den letzteren Parteien werden die kleinen Renten nicht höher

von
Genau...

Zitiert von: Pollenflug

Gerade wenn man eine kleine Rente hat, sollte man sich genau überlegen, wohin man sein Wahlkreuz bei den Landtags- oder Bundestagswahlen setzt und nicht aus Versehen FDP oder CDU wählt! Den bei den letzteren Parteien werden die kleinen Renten nicht höher

...und wer hat die Rente mit 67 erfunden und eingeführt??? Meines Erachtens ein Herr Müntefering. Mir will partout nicht einfallen zu welcher Partei dieser alte sture Mann gehört???

Vielleicht wissen Sie das Pollenflug.

Aber gut, Intelligenz sagt natürlich auch viel über Wahlverhalten aus ;-)

von
mike

...." lediglich "??!...was soll man da sagen....?

herzlichen Glückwunsch?!

Diese, gelinde gesagt, "pragmatische" Interpretation , eines der unsäglichen neuen Rentengesetze nenn ich auch eine Art von Kundenorientierung.

von
jo

Heisst das denn jetzt konkret:

mit 59 Jahren bei 700.- EM-Rente werden effektiv mehr als 20 % abgezogen- 10,8 % plus ca. 10% Sozialabgaben?

Kann das etwas anderes heissen, als dass immer mehr die Grundsicherung zusätzlich in Anspruch nehmen müssen?

von
Pollenflug

Zitiert von: Genau...

Zitiert von: Pollenflug

Gerade wenn man eine kleine Rente hat, sollte man sich genau überlegen, wohin man sein Wahlkreuz bei den Landtags- oder Bundestagswahlen setzt und nicht aus Versehen FDP oder CDU wählt! Den bei den letzteren Parteien werden die kleinen Renten nicht höher

...und wer hat die Rente mit 67 erfunden und eingeführt??? Meines Erachtens ein Herr Müntefering. Mir will partout nicht einfallen zu welcher Partei dieser alte sture Mann gehört???

Vielleicht wissen Sie das Pollenflug.

Aber gut, Intelligenz sagt natürlich auch viel über Wahlverhalten aus ;-)

Richtig, es gibt nicht wenige, (sogar von der eigenen Partei), die sagen, daß der Müntefering unter starkem Realitätsverlust leidet. Ich denke, daß - mindestens so ein klein wenig - seine Partei aus der Vergangenheit bzw. den vergangenen Wahlen die richtigen Schlüsse gezogen hat.