Abschläge bei vorgezogener Altersrente zusätzlich

von
frage

Hallo,

hatte gerade ein Gespräch mit einem Versichertenältesten. Da ich demnächst in vorgezogene Altersrente wg Schwerbehinderung umstellen könnte, ging es darum, ob das sinnvoll ist.

Er sagt, dann kämen nochmals 10,8% Abschläge hinzu, zu den Abschlägen auf die EM Rente.

Das wären dann insgesamt um die 20%... Ist das wirklich so? Hab mich damit zwar nicht en detail befaßt, aber das kommt mir komisch vor.

von
Ältester

Da sind Sie falsch informiert worden, es kommen keine Anschläge dazu, die EM-Rente wird in gleicher Höhe als Altesrente weiter gezahlt.

von
Ältester

Ich meinte Abschläge (:-

von
Frage

Danke, war mir dessen auch fast sicher. Aber wollte nochmal mit einen ältesten sprechen, was sinnvoll ist... Dumm gelaufen

von
Siehe hier

Hallo frage,

Sie wissen doch, die Älteren haben immer recht, besonders die Versichertenältesten....

Nein, Scherz beiseite!!!

Da haben Sie vielleicht etwas missverstanden, jedenfalls kommen nicht noch Abschläge zusätzlich hinzu.

Oder aber haben Sie bisher nur eine Teil-EM-Rente? Dann würde auf den Teil, der bisher noch nicht in Anspruch genommen worden ist, der Abschlag für die SB-Rente 'neu' hinzukommen.

Oder auch auf die EP, die Sie (nach der Zurechnungszeit) noch neben Ihrer vollen EM-Rente hinzuverdient haben.

Im Zweifelsfall können Sie sich auch bei Ihrer zuständigen DRV eine Probeberechnung anfordern.

Wenn sich aber eigentlich nichts 'gravierendes' neben einer vollen EM-Rente geändert hat, bleibt es bei dem Betrag, den Sie bisher bezogen haben, die Rente nennt sich dann nur anders (und Sie dürfen zumindest in diesem Jahr mehr als 6.300 EUR hinzuverdienen).

Alles Gute!

von
Winter

Guten Tag

Ich habe die Umstellung im Jahr 2018 erfolgreich und auch problemlos über den verkürzten Antrag in die Wege geleitet.

Den Antrag habe ich auf unserer kleinen Gemeindeverwaltung aufnehmen lassen!

Personalausweis, Schwerbehindertenausweis und meine Rentenversicherungsnummer hatte ich dabei und so lief das alles recht zügig.
Ich bekam eine Kopie des Antrags auch gleich von dort mit.

von
Frage

Zitiert von: Siehe hier
Hallo frage,

Sie wissen doch, die Älteren haben immer recht, besonders die Versichertenältesten....

Nein, Scherz beiseite!!!

Da haben Sie vielleicht etwas missverstanden, jedenfalls kommen nicht noch Abschläge zusätzlich hinzu.

Oder aber haben Sie bisher nur eine Teil-EM-Rente? Dann würde auf den Teil, der bisher noch nicht in Anspruch genommen worden ist, der Abschlag für die SB-Rente 'neu' hinzukommen.

Oder auch auf die EP, die Sie (nach der Zurechnungszeit) noch neben Ihrer vollen EM-Rente hinzuverdient haben.

Im Zweifelsfall können Sie sich auch bei Ihrer zuständigen DRV eine Probeberechnung anfordern.

Wenn sich aber eigentlich nichts 'gravierendes' neben einer vollen EM-Rente geändert hat, bleibt es bei dem Betrag, den Sie bisher bezogen haben, die Rente nennt sich dann nur anders (und Sie dürfen zumindest in diesem Jahr mehr als 6.300 EUR hinzuverdienen).

Alles Gute!

, ich glaube, der hat was durcheinandergebracht. Hatte die beitrage durch die kasse wg der pflege meines vaters erwahnt, die jetzt ab 2019 bezahlt wurden ruckwirkend.

von
Winter

Zitiert von: Winter
Guten Tag

Ich habe die Umstellung im Jahr 2018 erfolgreich und auch problemlos über den verkürzten Antrag in die Wege geleitet.

Den Antrag habe ich auf unserer kleinen Gemeindeverwaltung aufnehmen lassen!

Personalausweis, Schwerbehindertenausweis und meine Rentenversicherungsnummer hatte ich dabei und so lief das alles recht zügig.
Ich bekam eine Kopie des Antrags auch gleich von dort mit.

Ups, zu schnell abgesandt

Experten-Antwort

Hallo Frage,

erfolgt eine Umwandlung einer vollen Erwerbsminderungsrente in eine vorgezogene Altersrente, wird eine neue Rentenberechnung durchgeführt. Aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen ist die bisherige Rentenhöhe geschützt. Daher verbleibt es bei dem bisherigen Abschlag.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.