Abschlag

von
gästin

Hallo zusammen,

Jg. 1958 / EM-Rente seit 1.1.12 unbefristet / 50 GdB st. 2010 unbefristet / 35 Versicherungsjahre voll.
Wechsel also frühstens mit 61 in die SB-Alt.R. möglich.
Wäre es der Abschläge wegen ggf. sinnvoll zu einem späteren Termin zu wechseln?
Hinweis: Es wir st. Jahren eine Minijob mit freiwilliger Aufstockung ausgeübt.

Danke für Antworten und allen eine schöne Adventszeit!

von
KSC

Ich denke es wäre sinnvoll diese Frage in 7 Jahren, also kurz bevor Sie 61 Jahre alt werden zu stellen.

Was nützt Ihnen eine Antwort aus heutiger Sicht? Bis dahin kann sich noch manches Rentengesetz ändern.
Aus heutiger Sicht ändert sich an den Abschlägen nichts, egal wann die Rente Altersrente heißt.

Also abwarten und Tee (oder sonst was) trinken.

von Experte/in Experten-Antwort

Es ist aus heutiger Sicht nicht sinnvoll Aussagen zu treffen für eine evtl. Umwandlung Ihrer EM-Rente im Jahre 2019. Bitte warten Sie doch die Zeit ab und lassen sich zum Beispiel, wenn Sie 60 Jahre alt sind, bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung beraten, ob dann eine Umwandlung Ihrer EM-Rente ab 61 Jahren sinnvoll wäre. In der Zwischenzeit sollten Sie noch etwas Geduld haben.