< content="">

Abschlag nach ATZ Umgehung der Sperrfrist

von
Heuberger

ATZ Vertrag vom Dez 2009, Ende 31.12.2011.
Grund für die Annahme des ATZ-Vertrages: Betriebsbedingte Kündigung drohte. Meine Stelle gibt es in der Zwischenzeit nicht mehr, da konzernweit das Personalwesen in Berlin zentralisiert wurde. Umzug nach Berlin war für mich keine Alternative. Mein Mann war Dialysepatient. Inzwischen hat mein Mann eine neue Niere. Muss ich trotzdem mit einer Sperrfrist rechnen? Bin jetzt 60 und bekomme 18% Abzug.

Experten-Antwort

Wenn Ihre ATZ bis 31.12.2011 geht und Sie danach in Rente gehen, dann spielt der Arbeitsplatz keine Rolle und ebenfalls erhalten Sie kein Sperre. Oder Sie müssen genau aufzeigen, um was es geht!!!