Abschlag Witwenrente

von
Fragende

Hallo !
Eine Frage !
Bin seit 25 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Er ist auch vor 1961 geboren, somit wäre ich bei Vertserbung meines Mannes im sogenannten "alten Recht".
Würde dieser Abschlag auf Witwenrente auch auf die Altrechtfälle angewand werden oder nicht, falls mein Mann vor dem 63. Lbj verstirbt.

Experten-Antwort

Hallo Fragende,

Grundlage für die Berechnung der Witwenrente in Höhe von 60 Prozent (altes Recht) ist eine fiktiv zu errechnende Erwerbsminderungsrente. Diese ist erst abschlagsfrei, wenn der Leistungsfall nach dem 63. Lebensjahr eingetreten ist.

Für die Zeit ab 1.1.2012 erfolgt eine stufenweise Anhebung von 63 Jahren auf 65 Jahren um eine abschlagsfreie Hinterbliebenenrente zu erhalten.
Rechtsgrundlage für das entsprechende Referenzalter ist die Tabelle zu § 264c Sozialgesetzbuch Sechstes Buch.

von
Fragende

Tut mir leid die Antwort ist mir zu kompliziert.
Bin ich da ich mich im alten Recht befinde, geschützt vor dem Abschlag wenn mein Mann, der schon Rentenbezieher ohne Abschlag ist, aber noch keine 63 Jahre alt bei Versterbung oder nicht ?