Abschlage mit 63 - Verständnisproblem.

von
Cabinpad

Hallo an den Experten,

Ich habe eine kurze Frage zum Thema Abschläge. Entschuldigung im Voraus, wenn die Frage naive klingt – vielleicht liegt es an einem Denkfehler bei mir.

Ich bin im August 1960 geboren. Wenn ich mit 63 in Rente gehe, werde ich Abzüge in Höhe von 12% haben (von 63 bis 66 + 4Monate = 40 Monate @ 0,3%).

Angenommen ich habe mit 63 64-Rentenpunkten „gesammelt“ und mit 66 + 4 mt. habe ich 72 Punkte.

Weiterhin für dieses Beispiel nehmen wir an, dass ein Rentenpunkt ca. €34,00 wert ist. Das würde dann heißen, dass die Punktwerte, die ich mit 63 erspart habe, beträgt die Summe 64*34 = €2176. Ebenso das Erspartes mit 66 +4mt. beträgt 72*34 = €2448.

Wenn ich mit 63 in Rente gehe, wird es Abschläge in Höhe von 12% geben. Aber von welcher Summe wird 12% abgezogen? Von dem theoretischen ersparten Rentenwert in Höhe von €2448 oder von meinem tatsächlichen Erspartes in Höhe von €2176?

Vielen Dank im Voraus.

Experten-Antwort

Hallo,
wenn Sie eine Altersrente mit Abschlägen beanspruchen, wird Ihre Rente wie folgt berechnet:
Ermittlung Ihrer bis zum tatsächlichen Rentenbeginn erwirtschafteten Entgeltpunkte (in Ihrem Beispiel mit 63 Jahren = 64 Entgeltpunkte)
Hiervon werden die Abschläge durch den sogenannten Zugangsfaktor abgezogen (in Ihrem Beispiel 64 Entgeltpunkte x 0,880 = 56,3200 persönliche Entgeltpunkte)
Diese persönlichen Entgeltpunkte werden mit dem aktuellen Rentenwert, der bei Rentenbeginn gelten wird, multipliziert – dies ergibt Ihre Bruttorente (in Ihrem Beispiel 56,3200 persönliche Entgeltpunkte x 34 EUR = 1.914,88 EUR)

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.