Abschmelzung Punkte für Kindererziehung

von
Klee

Ich habe nach entsprechendem Widerspruch am 11.03.2008 einen Rentenbescheid erhalten in dem die Altersrente entsprechend des Urteils des Bundessozialgerichtes vom 20.07.2005 korrigiert wurde. Ab dem 1.7.2008 bis heute wurde meine Altersrente jährlich angepaßt und die persönlichen Entgeltpunkte aus Kindererziehungszeiten stiegen von 69,24€ auf 73,08€ ohne eine Erhöhung des Auszahlbetrages. Der Rentenzuschlag ist jeweils um den gesamten Erhöhungsbetrag der Rente gekürzt worden ohne den Anteil von 3,09€ für Zeiten der Kindererziehung herauszurechnen.
Wie ist die Rechtslage?

Experten-Antwort

Hallo Klee,

bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger und lassen Sie sich das genaue Procedere bezüglich der Abschmelzung des Rentenzuschlages in Ihrem speziellen Fall erläutern.