Absicherung nach Renteneintritt

von
Jürgen Frey

Welche Versicherungen oder Anlagen sind sinnvoll für Neu-Rentner. In der Bank wollte man mir einen Bausparvertrag andrehen. Mit 65 möchte ich nicht mehr bauen. Möchte etwas sparen aber wenn ein notfall kommt es schnell zur verfügung haben. Möchte meinen Kindern nicht zur Last fallen. Vielleicht um die 100 Euro im Monat. Wer teilt Erfahrungen mit mir aus. Wer hat gute und sichere tips. Berater möchten nur verkaufen und setzten einen unter druck. Ich möchte auch keine Immobilie kaufen oder sonstiges was einem angeboten wird.
Zu den Versicherungen, welche sind jetzt noch sinnvoll und welche werden überflüssig bzw kann man sich sparen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Jürgen Frey
Möchte meinen Kindern nicht zur Last fallen.
Jürgen Frey,

Sterbegeldversicherung?
http://www.test.de/Sterbegeldversicherung-Meist-zu-teuer-1791104-0/

...sollten Sie lassen!

Ansonsten:
http://www.bestatter-preisvergleich.de/angebot

...mit nur 10 Riesen sind Sie im feuerfesten Bereich ;-)

Gruß
w.

von
Oscar

Sterbegeldvers. ist Unsinn. ca. 10000 Euro ansparen wird reichen, bleiben noch paar Euro für Grabflege. Ich komme in einen Ruheforst, unter einer schönen Buche reichen 5000 Euro.

von
MitLeser

Da muss ich Oscar Recht geben.
Meine Beerdigung/Bestasttung wird noch billiger.

Einen schönen Sonntag
von MitLeser

PS: an W*lfgang. Erhalte morgen zum Einsehen die Rentenunterlagen.Beitrag vom 11.4.14 von MitLeser

Experten-Antwort

Zur Geldanlagen und privaten Versicherungen (außerhalb Altersversorgung) kann ich Ihnen in diesem Forum leider keine Tipps geben.