Abzüge

von
Tina

Hallo. Guten Abend. Ich hab frage. Bin alleinerziehend von 6 jähriger kind. Hab Teilzeitjob von brutto in monat 1.375 und bekomme Weihnachtsgeld von 860 brutto euro und Urlaubsgeld von ungefähr 650 brutto ( ein mal in jahre beide)und bin erst 43 jahre
Hab eine Witwe rente von netto 345euro. Wenn ich nehme eine mini job von 250 euto wie viel renten abzüge würd dann monatlich. Vielen dank für ihre Antwort

von
W°lfgang

Hallo Tina,

monatliche Einkünfte + Sonderzahlungen im Jahr gemittelt dazu - bis aktuell 845 EUR + 'Kinderfreibetrag' oben drauf werden nicht auf die Witwenrente angerechnet. Den Minijob lassen Sie versicherungspflichtig - nur eine kleine/gefühlte Überschreitung der zulässigen Einkommensgrenze ...aber, bei den Zahlen lösen Sie die Prüfungsaufgabe doch im Rahmen der Grenzwerte selbst - oder? Vorjahresmittel mit Vergleich des aktuellen Monatseinkommen nicht vergessen/die 10%-Regel nicht vergessen /Alter egal = große Witwenrente wg. zusätzlichem Waisenrentenanspruch *g

Gruß
w.
PS: Verwenden Sie einen Teil Ihr zusätzliche Einkünfte bitte dafür, einen Sprachkurs zu belegen - auf Dauer rechnet sich das, sich verständlicher zu machen, und auch die bekannten Rechtsvorschriften ohne Hilfe nachlesen zu können ;-)
PPS: sollten Sie real wirklich hilflos in dieser Fragestellung sein, gehen Sie bitte zur nächsten Beratungsstelle, die Sie entsprechend informieren/aufklären wird.
PPPS: und wählen Sie einen Betreff, der den 'Unsinn' Ihres Beitrags nicht sofort entlarvt! *ggg

Experten-Antwort

Hallo Tina,

als Witwe haben Sie einen monatlichen Freibetrag von 845,59 EUR(West) bzw. 810,22 EUR (Ost) plus dem Kinderfreibetrag von 179,37 EUR (West) bzw. 171,86 EUR (Ost). Alles was als Einkommen darüber liegt führt mit 40 % zur Kürzung der Witwenrente.

Wir empfehlen ggf. eine persönliche Beratung in Ihrer örtlichen Rentenberatungsstelle mit den kompletten Einkommensnachweisen und den Berechnungsdaten zu Ihrer Witwenrente.