Abzüge bei Erwerbsminderungsrente

von
angela

Ich erhalte eine volle Erwerbsminderungsrente mit 10,8 % Abzug und habe 35 Jahre Pflichtbeitragszeiten. Gilt für mich die Regelung, dass ich mit 63 Jahren eine Rente ohne diese Abzüge erhalte? Bin Jahrgang 1951.
Danke für die Antwort.

von
OpaJo

Abschlagsfrei nur wenn vor 17.11.1950 geboren sind und am 16.11.2000 SB, EU oder BU waren.

von
W*lfgang

Zitiert von: angela

Ich erhalte eine volle Erwerbsminderungsrente mit 10,8 % Abzug und habe 35 Jahre Pflichtbeitragszeiten. Gilt für mich die Regelung, dass ich mit 63 Jahren eine Rente ohne diese Abzüge erhalte? Bin Jahrgang 1951.
Danke für die Antwort.

Hallo angela,

leider nein. Denn die ungekürzte AR für Schwerbehinderte ab 60 ist nur dann möglich, wenn:

• Geburt vor 17.11.1950 und
• Schwerbehinderung am 16.11.2000, oder berufs- oder erwerbsunfähig nach dem bis 2000 geltenden Recht.

Hier scheitert's an Ihrem Geburtsdatum.

Die Neufeststellung sollten Sie trotzdem mit 60 beantragen, da sich rentenmathematisch vielleicht eine kleine Erhöhung ergeben könnte. Siehe dazu auch meinen Beitrag (19:36):

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=15626

Gruß
w.

Experten-Antwort

Dem Beitrag von W*lfgang wird hiermit zugestimmt. Sie können den Antrag auf Umwandlung der laufenden Rente zirka 2 Monate vor Vollendung Ihres 60. Lebensjahres in einer Auskunfts- und Beratungsstelle vor Ort stellen. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.