Abzüge beim Hinzuverdienst bei teilweiser EM Rente

von
Rob64

Guten Tag,

ich möchte einen Antrag auf teilweise Erwerbsunfähigkeitsrente stellen. Laut Rentenauskunft würde diese 700 Euro betragen und ich könnte bis zu 38000 Euro hinzuverdienen.

Da ich zurzeit mit 40 St/Woche angestellt bin, würde ich dann gerne täglich 5 Stunden arbeiten.Der AG muss das ja akzeptierend, da es keinen Tarifvertrag gibt.

Ist dieser Hinzuverdienst voll Steuerpflichtig (Steuer Kl.4), d.h. muss ich davon wie vorher Beiträge zur Arbeitslosen-, Renten-, und Krankenversicherung zahlen und wird dadurch dann meine Altersrente höher?

Vielen Dank im Voraus

von
Schade

Da verteilt jemand schon wieder das Fell des Bären bevor dieser erlegt wurde.

Bitte warten Sie erst mal ab wie über den Rentenantrag (der noch n icht mal gestellt ist) entschieden wird.

Sobald Sie die erwartete Teilrente bekommen, klären Sie mit Ihrem Arbeitgeber ob und in welchem Umfang er Sie beschäftigt.

Sicher ist dass Verdienste über 450 € auf jeden Fall steuer- und sozialversicherungspflichtig sind, also die ganz normalen SV Beiträge anfallen.

Wegen der Steuer befragen Sie dann steuerberatende Stellen oder das Finanzamt.

Und dann können Sie irgendwann fragen wie sich das auf die spätere Altersrente auswirkt.

Wie alt sind Sie eigentlich? Möglicherweise kann sich bis zur Altersrente noch jede Menge ändern.

Experten-Antwort

Hallo Rob64,

der Hinzuverdienst bei einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung ist grundsätzlich steuer- und sozialversicherungspflichtig. Liegt das Arbeitsentgelt bei bis zu 450 Euro greifen die Regelungen für eine geringfügige Beschäftigung. Bei der späteren Altersrente wird eine neue Rentenberechnung inklusive der nach Beginn der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung zurückgelegten Versicherungszeiten durchgeführt.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.