Abzüge von der tw Erw.mindr.rente bei Arbeitslosigkeit

von
Realist

Berechnungsgrundlage ist übrigens das (Brutto)-Bemessungsentgelt, und nicht das Netto-Arbeitslosengeld!

MfG

Experten-Antwort

Treffen eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung und Arbeitslosengeld zusammen, ist das Arbeitslosengeld im Rahmen des § 96a SGB 6 als Hinzuverdienst zu berücksichtigen. Da Arbeitslosengeld auch neben einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung.

Bei Bezug von Arbeitslosengeld ist nicht das nach § 129 SGB 3 ermittelte pauschalierte Nettoentgelt (Leistungsentgelt) heranzuziehen, sondern das vom Arbeitslosen im Bemessungszeitraum erzielte Bruttoentgelt (Bemessungsentgelt).

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.

Rente 

Das ändert sich für Rentner 2022

Rente, Hinzuverdienst, Steuer: Was 2022 auf Rentnerinnen und Rentner zukommt.