Änderung Altersteilzeitvertrag

von
Mecki

Hallo Liebe Experten,
folgender Fall:
Ein Mitarbeiter von uns, der seit einiger Zeit in der Freiphase der Altersteilzeit ist, wird für einen bestimmten Zeitraum und für ein bestimmtes Projekt dringend noch einmal in der Firma benötigt.
Ich könnte mir eine Lösung so vorstellen, dass wir den ATZ-Vertrag ändern und die Arbeits- und Freiphase entsprechend verlängern, so dass die Rente erst später eintritt.
Könnte es rententechnisch Probleme geben?
Der Mitarbeiter und unser zuständiges Arbeitsamt würden so einer Lösung zustimmen.
Eine Förderung vom Arbeitsamt würden wir nicht mehr bekommen, weil der 6 - Jahres - Zeitraum mit dem ersten ATZ-Vertrag bereits ausgeschöpft ist.
Vielen Dank im voraus

Experten-Antwort

Hallo Mecki,
Ihre angestrebte Lösung führt "rententechnisch" zu keinen Problemen, sofern die grundsätzlichen Voraussetzungen für die gewünschte Altersrente erfüllt sind.