< content="">

Änderung des Arbeitsvertrages wegen Bewilligung einer Teilerwerbsminderung, wer zahlt bis Änderung vollzogen ist/ Berechnung Übergangsgeld

von
NadinNa

Guten Tag,

ich habe folgende Fragen:

wenn eine Teilerwerbsminderungsrente Rückwirkend bewilligt wurde und der Antragstelle wegen Aussteuerung inzwischen ALGI bekommt (Das Arbeitsverhältnis 40/ Woche ruht), bekommt er dies auch noch so lange, bis er sein bestehenden Arbeitsvertrag von Vollzeit in Teilzeit umgewandelt hat oder wird jegliche Zahlung sofort eingestellt?

Sollte man bis zur Bewilligung den Antragsteller noch einmal auffordern eine Reha zu machen, wovon bzw. wie berechnet sich dann das Übergangsgeld?

Vorab vielen Dank!

Experten-Antwort

Bei Teilerwerbsminderungsrente wird das ALG I so lange gezahlt, wie es zusteht. Allerdings wird dies auf die lfd. teilweise EM-Rente angerechnet. Die Zahlung wird also nicht sofort eingestellt. Der bestehende Arbeitsvertrag kann deshalb ohne Zeitdruck umgewandelt werden.