Änderungen in der Riester Rente

von
sarah Falk

Hallo Ihr Lieben!

Ich muss von meiner Hochschule aus einen Artikel über alle Änderungen in der Riester Rente im Bezug auf das Altervermögensgesetz seit deren Entstehung, schreiben. Ich habe schon das halbe Internet durchforstet und die Bibliothek auf den Kopf gestellt, kann aber nichts hilfreiches finden. Nur bei Wikipedia...das kann ich schlecht nehmen und die Links helfen mir auch nicht wirklich!

Kann mir jemand helfen?!?!

Vielen Dank im Vorraus!

Liebe Grüße

Sarah

von
frechheit siegt

Wieviele Zeichen oder Seiten soll denn der Aufsatz haben? welchen Zeilenabstand, Schriftart und -größe?

idh denke mal ohne diese Angaben können dir die Berater der Rentenversicherung deinen Aufsatz nicht schreiben können.

von
Prof.

Deutsche Rentenversicherung Bund
Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen
10868 Berlin

Servicehotline:

03381 21222324
03381 21222350 (für Anbieter von Altersvorsorgeverträgen)

E-Mail: Zulagenstelle@DRV-Bund.de

Telefax 030 865 27500

Bei fachlichen, nicht einzelfallbezogenen Anfragen verwenden Sie bitte die
eMail ZfA@DRV-Bund.de

Liebe Grüße

Prof.

von
KPJMK

Hallo Bei Finanztest ,Suche Riester.Alle meldungen seit 2000.Viel Erfolg

von
Gruß vom Axel

Hi

in der Kleinlein/Hagen-Studie für das DIW sind zahlreiche Änderungen annotiert (siehe auch Fußnoten) und kommentiert. PDF unter:

http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.389130.de/11-47.pdf

Achtung: Untersuchung zentriert sich stark auf Riester-Rentenversicherungen. Noch nicht drin ist das Altersvorsorgeverbesserungsgesetz, das noch im Vermittlungsausschuss hängt. Hinzu kommt noch die geplante Transaktionssteuer, die Einfluss auf Riester-Fondssparpläne hat. Beide Vorhaben in diesem Jahr wohl nicht zu stemmen - denn es ist Wahljahr...
Gruß Axel

Experten-Antwort

Hallo Sarah,
wie bereits erwähnt, sind die neuesten Änderungen im Altersvorsorgeverbesserungsgesetz angedacht, welches aber noch im Vermittlungsausschuss hängt.
Größere Änderungen ergaben sich aus dem „Gesetz zur Umsetzung der Beitreibungsrichtlinien sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften“ ab 2012 (u.a. Sockelbeitrag auch für mittelbar Berechtigte), im „Gesetz zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorgaben sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften“ vom 8.April 2010. Es gab Änderungen „Wohnriester“ (Gesetz zur verbesserten Einbeziehung der selbstgenutzten Wohnimmobilie in die geförderte Altersvorsorge - Eigenheimrentengesetz), Erhöhung der Kinderzulage auf 300,- EUR, Ausweitung auf weitere Personenkreise u.s.w.
Suchen Sie mal bei den aufgeführten Gesetzen. Zum Thema finden Sie auch einige Infos auf den Internetseiten des BMAS und des BMF.

von
sarah Falk

Vielen lieben Dank an alle!

Die eingestellten Antworten haben mir wirklich sehr gut weitergeholfen!

Danke!

Liebe Grüße