Ärzteversorgung

von
Selina II

Ich weiß dass das hier OT ist, aber evtl. weiß jemand von den Nicht-Experten Bescheid und kann mir weiterhelfen?

Meine Freundin ist Ärztin. Im Rahmen des VAG wurden ihre Anwartschaften berechnet und sie erhielt die Auskunft dass es bei der Ärzte-Versorgung keine anrechenbaren Kindererziehungszeiten gäbe (es existieren dort keine KEZ oder BÜZ) - sie hat 1 Kind.
Kann das wirklich sein?

von
Selina II

Wer lesen kann ist klar im Vorteil - weiter unten gibts ja einen ähnlichen Fall der meine Frage beantwortet. sorry