AFG 1969 Fachschulbesuch Anrechnungszeit?

von
Wolfgang Werner

Ich habe nach dem AFG von 1969 in der Zeit vom 1.3.1971 -29.2.1973, mit Förderung Unterhaltsgeld, ganztägig eine Fachschule mit Abschluss als Techniker besucht . Im Rentenverlauf ist diese Zeit nicht erfasst. Wie
ist der rentenrechtliche Status?

Experten-Antwort

In Frage kommt die Berücksichtigung dieser Zeit als Anrechnungszeit wegen schulischer Ausbildung (Fachschulbesuch) sowie als Anrechnungszeit wegen Arbeitslosigkeit.

Bitte legen Sie entsprechende Nachweise bei Ihren Rentenversicherungsträger vor, damit dieser die Anrechnung prüfen kann.

von
Hans

Hallo, bei mir liegt der Fall genau so;
was ist denn nun aus der Sache geworden;
heisst, sind vom AFG bzw. UHG Rentenbeiträge gezahlt worden und sind die Zeiten entsprechend als Pflichzeiten anerkannt worden?
Vielen Dank für eine aussagefähige Rückinfo.

Viele Grüße
Hans

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.