AG zahlt Krankenversicherung nicht direkt

von
Wiebke

Liebe Experten,

ich bin freiwillig in der Krankenversicherung versichert. Anstatt dass mein AG die Beiträge überweist, erhalte ich den AG-Anteil auf mein Konto und muss dann den gesamten Kassenbeitrag von meinem Konto aus an die Kasse zahlen.

Warum macht er das und kann mir das in der KvDR Nachteile bringen?

Danke für Ihre Antwort!

von
????

Haben Sie schon Ihren Arbeitgeber gefragt, warum er das machst? Wäre doch der einfachste und direkteste Weg, oder?

Eigentlich eine klassische Frage des Krankenkassenrechts - und nicht der Rentenversicherung.

Nichtsdestotrotz: Nein, es hat keine Nachteile. Solange
- ein freiwilliges Krankenversicherungsverhältnis
- ein Pflichtversicherungsverhältnis oder
- eine Familienversicherung
besteht, werden diese Zeiten bei der Prüfung der KVdR hinzugezählt.

Experten-Antwort

Hallo Wiebke,

auch eine freiwillige Versicherung wird auf die erforderliche Vorversicherungszeit angerechnet.