AHB

von
Kremheller Stefan

Hallo habe Ende März eine Kreuzband OP, jetzt meine frage zur ahb stationär oder ambulant. Ich würde gerne ambulant,weil so eine einrichtung ist 10 km entfernt,aber gibt es da so einen fahrservice der mich holt und wieder heimfährt? Und wird das übernommen. Lg Stefan

von
=//=

Sofern nach der OP eine AHB empfohlen und beantragt wird, kann im Antrag angegeben werden, dass eine ambulante Reha gewünscht wird und in welcher Klinik. Sämtliche Kosten werden übernommen, sofern die AHB erforderlich ist und bewilligt wird. Der Fahrservice wird eigentlich immer von der Ambulanten Klinik übernommen, so daß keine gesonderten Kosten entstehen.

von
Kremheller Stefan

Dankeschön hat mir sehr geholfen. Super

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Kremheller Stefan,

grunsdätzlich übernimmt die Deutsche Rentenversicherung die Fahrtkosten, die bei einer ambulanten AHB-Maßnahme anfallen. In den meisten Fällen hat die Reha-Einrichtung einen eigenen Fahrdienst, der für den täglichenTransport sorgt.