< content="">

AHB Reha Klinik in Scheidegg möglich?

von
Steg

Aufgrund einer Krebserkrankung werde ich eine Anschlussheilbehandlung (AHB) benötigen. Ich habe nach gewissenhafter Recherche eine Reha Klinik in Scheidegg gefunden, in der ich mich gut aufgehoben fühlen würde. Ist es möglich dort die AHB zu verbringen? Besten Dank im Voraus!

Experten-Antwort

Natürlich können bei der Reha-Antragstellung Kurortwünsche geäußert werden.
Der dafür zuständige Sozialleistungsträger prüft dann, ob eine Reha bzw. AHB in der von Ihnen genannten Klinik in Frage kommt.
Da spielen dann vor allem medizinische, aber auch organisatorische oder vertragliche Gründe eine Rolle.
Gerade bei einer AHB kommt es ja auf eine schnellstmögliche Einberufung an, sodass bei der Reha-Klinik entsprechende Kapazitäten zu diesem Zeitpunkt frei sein müssen. Zusätzlich muss der Rentenversicherungsträger auch mit der Klinik zusammenarbeiten und grundsätzlich dort auch Plätze bei der Klinik belegen.
Letztlich ausschlaggebend ist aber vor allem, ob die von Ihnen gewünschte Klinik auch zu den Indikationen passt, bzw. ob es nicht evtl. doch eine noch geeignetere Klinik für Sie gibt.

von
Steg

Danke für die schnelle Antwort. Es handelt sich in meinem Fall um ein Mamma Ca und meine Frage dazu. Hat die DRV Nordbayern, bei der ich versichert bin, die Paracelsus-Klinik in Scheidegg unter Vertrag. Dankeschön.

von
Schiedsrichter

Für diese Frage bekommen Sie die rote Karte.
Rufen Sie bitte bei Ihrem RV-Träger an und stellen Sie die Frage einfach dort.
Unsere Ermittlungen hier wären viel zu aufwendig dafür.

Schiedsrichter

von
B´son

Hallo Steg,
die Paracelsus-Klinik in Scheidegg hat Verträge mit der Rentenversicherung Bund, Baden-Württemberg und Schwaben.
Ein Vertrag mit der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern besteht nicht, was aber nicht heißt, dass kategorisch ausgeschlossen ist, dass sie dort hin kommen.