Aktuelle Meldung

von
Rentenschmied

Zum Schutz unserer Kund/innen und Mitarbeiter/innen angesichts der derzeitigen Corona-Pandemie ist die DRV Saarland ab Montag, den 16.03.2020, für den Besucherverkehr vorläufig bis auf Weiteres geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ein bestätigter Corona-Fall liegt bei der Belegschaft der DRV Saarland derzeit nicht vor.

Für Fragen rund um die Themen Rente, Altersvorsorge, Prävention und Rehabilitation steht Ihnen weiterhin das kostenlose Servicetelefon unter 0800 1000 4800 zur Verfügung.

von
Berater

Jetzt zeigt sich, dass der öffentliche Dienst und damit auch die Rentenversicherung weit in der Digitalisierung hinterher hängt.
Sonst könnten schon viel mehr Dinge, auch Beratungen online stattfinden.
Vielleicht zieht man jetzt durch diese Krise auch auf politischer Ebene mal die richtigen Schlüsse?!

von
Lisa

Ich finde es richtig und wichtig zum Schutz
Bin sicher es wird bald noch viel mehr Institutionen betreffen und jeder sollte Verständnis haben

von
Rentenschmied

Hallo,
ich wollte keine Diskussion pro und contra der angeordneten Maßnahmen beginnen. Ist eh` sinnlos. Der Hinweis dient der Frage was man den Ratsuchenden empfehlen sollte. Ob und wie lange die anderen RV-Träger ihre A+B-Stellen noch geöffnet halten muss man beobachten.
Fakt ist, dass hier im Saarland durch die Einstufung der franz. Region Grand-Est als Risikogebiet auch einige Kollegen der DRV als Grenzgänger nicht mehr zu ihrem Arbeitsplatz kommen, weitere Ausfälle duch die am Montag beginnende Schließung aller Schulen und KITAs im Saarland sind zu befürchten.
Mit besten Grüßen

von
Ach ja

Zitiert von: Lisa
Ich finde es richtig und wichtig zum Schutz
Bin sicher es wird bald noch viel mehr Institutionen betreffen und jeder sollte Verständnis haben

Und haben Sie auch Verständnis wenn ihr Arzt schliesst, oder der Supermarkt um die Ecke?

Da sollte doch dann auch jeder Verständnis haben.....

von
Rentenschmied

Zitiert von: Ach ja
Zitiert von: Lisa
Ich finde es richtig und wichtig zum Schutz
Bin sicher es wird bald noch viel mehr Institutionen betreffen und jeder sollte Verständnis haben

Und haben Sie auch Verständnis wenn ihr Arzt schliesst, oder der Supermarkt um die Ecke?

Da sollte doch dann auch jeder Verständnis haben.....

Genau zu diesen Schließungen wird es kommen. Aktuell hat die Sparkasse Saarbrücken in zahlreichen Filialen den Filialdienst eingestellt und bietet dort nur noch den Automatendienst an. Hier in der Grenzregion sind im Einzelhandel und auch den anderen Wirtschaftszweigen viele Jobs durch Grenzgänger besetzt. Wenn die alle jetzt nicht mehr kommen entsteht ein großes Problem die bisherigen Öffnungs- und Servicezeiten durchzuhalten.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.