ALG 1 u ALG 2

von
Gabi

Bitte um eine Antwort, sollte mir jemand helfen können. Bekomme in anderen Foren keine Antwort, muß morgen diesen Brief abschicken. Also meine Frage, worde vor 6 mon. durch Krankheit arbeitslos. War 6 Wo. in Klinik, soll 280 Euro Tagegeld bezahlen in Vorleistung, bekomme wieder 200 von Krankenkasse zurück? Muß ich erst die 280 bezahlen und mein Konto überziehen? Noch eine Frage, Fragebogen für ARGE muß ich ausfüllen- ob meine Versicherungen gesetzlich oder freiwillig sind. Bin ledig,30 J. alt, habe nur kleine Unfallvers. Haftpflicht, Rechtschutz, und Berufsunf. Vers. was jeder haben sollte, zusammen 36 Euro Monat. Kann mir die ARGE das Geld kürzen, da die Versicherungen ja nicht gesetzlich sind? Oder warum diese Fragen? Bin Ihnen sehr dankbar für eine Antwort. Bitte schreiben Sie nicht falsches Forum. Im Forum Recht antwortet niemand. Schönen Sonntag noch.

von
KSC

Auch wenn Sie es nicht hören wollen, betrifft Ihre Fragestellung nicht die Belange der Deutschen Rentenversicherung.

Daher werden Sie auch morgen von diensthabenden Experten wohl kaum eine Antwort bekommen, die Ihnen weiterhilft.

von
Lili

eher in einem Arbeitslosenforum, z.B.:
http://www.arbeitslosennetz.de/forum/
Beim ALG II werden meines Wissens 30 EUR an Versicherungen bezahlt - ohne Gewähr.

von
Elisabeth

Hol dir einen Beratungsschein für einen RA. Den gibt es beim Amtsgericht.

Experten-Antwort

Hallo Gabi,

bitte klären Sie Ihre Frage zur Zuzahlung/Tagegeld mit Ihrer Krankenkasse.

Ihre Fragen zum Bezug von Arbeitslosengeld und dem Ausfüllen der damit verbundenen Vordrucke richten Sie bitte an die örtliche Agentur für Arbeit.