< content="">

ALG 2

von
Heidi

Hallo,habe nochmal eine Frage. Bei ALG 2, ledig, in Hamburg wohne ich. Wieviel darf meine Wohnung kosten? Wohne in WG, Durch einen Auszug gibt es neuen Mietvertrag. Sollte die Wohnung jetzt ca. 50 Euro mehr kosten, bekomme ich dadurch den Regelsatz gekürzt? Ich finde ja keine billigere Wohnung. Ich will ja so schnell wie möglich in Arbeit kommen. Danke sollte mir jemand antworten.

Experten-Antwort

Im Rahmen des ALG II-Bezuges werden die Kosten für eine angemesse Wohnung übernommen, hierbei sind jedoch regionale Unterschiede zu beachten.
Ob und in welcher Höhe die zusätzlichen Kosten für die Miete übernommen werden, kann nur das zuständige Job-Center entscheiden.

von
Anna

http://www.erwerbslosenforum.de/

von
Alltagsbegleiter

Ihr Regelsatz darf nicht gekürzt werden, allerdings können die Kosten der Unterkunft beschränkt werden.

Wenn Die Kosten der Unterkunft die regional festgesetzte Mietobergrenze übersteigen kann vom Jobcenter eine Unzugsgenehmigung abgelehnt werden. Wenn durch einen Umzug die Kosten der Unterkunft steigen, wird in der Regel keine Umzugsgenehmigung erteilt.