ALG I anspruch nach voller EM-rente?

von
felicitas

hallo,

wenn der antrag auf weitergewährung der em-rente abgelehnt wird und man aufgrunddessen ein widerspruchsverfahren einleiten muss, muss man ja ALG I beantragen und ggf. ergänzend ALG II zur überbrückung.

meine frage: ist mein ALG I anspruch, den ich aufgrund von arbeitsunfähigkeit und dann wechsel in die volle EM-rente nie genutzt habe, verfallen?

habe ich während des EM-rentenbezugs neuen arbeitslosengeldanspruch erwirkt?

wie verhält es sich da?

danke.

Experten-Antwort

In diesem Forum können wir nur Fragen beantworten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. der Altersvorsorge stehen. Bezüglich Ihres Anspruchs auf Arbeitslosengeld wenden Sie sich bitte an die Agentur für Arbeit.

von
Angelika

Vielleicht hilft das ein wenig:
§ 125 SGB III - Bei Minderung der Leistungsfähigkeit - Nahtlosigkeit

von
EM-Rentner

In SGB III §26 Abs.2 steht folgendes :

"Versicherungspflichtig sind Personen in der Zeit, für die sie von einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung eine Rente wegen voller Erwerbsminderung beziehen, wenn sie unmittelbar vor Beginn der Leistung versicherungspflichtig waren ... (oder ) eine laufende Entgeltersatzleistung nach diesem Buch bezogen haben."

Sie müssen also schauen, ob Sie unmittelbar vor Beginn Ihrer vollen EM-Rente entweder ALG I bezogen haben oder versicherungspflichtig im Sinne des SGB III waren. Dann können Sie die Rahmenfristen des SGB III erfüllen, d.h. es zählt dann auch, wie lange Sie Ihre volle EM-Rente bezogen haben. 24 Monate ununterbrochene volle EM-Rente bringen dann 12 Monate Anspruch auf ALG I.

Der Begriff "versicherungspflichtig" ist in den §24 bis §28 des SGB III geregtelt, dies sind z.Bsp. gegen Entgelt regulär Beschäftigte, die in die Arbeitslosenversicherung einzahlen.

Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, müssen Sie sich an Ihre örtliche Agentur für Arbeit wenden. Die können Sie natürlich nach den obigen Paragraphen fragen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.